Kinoprogramm am 24.2.2017

<< Februar 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 >>

Liebe Freund*innen der Cinémathèque,

offiziell dürfen die Kinos in Sachsen wieder öffnen. Doch bevor es losgehen kann, braucht es ein gutes Konzept, damit sich der Kinobesuch für euch und unser Team so sicher wie möglich gestaltet. Auch ein Programm braucht ein paar Tage Vorlauf. Und dass es wirtschaftlich für viele kleine Kinos alles andere als optimal ist, wenn wegen (natürlich wichtiger) Abstandsregelungen nur mehr eine Handvoll Gäste in den Saal passt, ist auch klar. Wir geben unser Bestes, um Lösungen zu finden und so schnell wie möglich wieder für euch da zu sein. Habt bitte noch etwas Geduld mit uns.

Wenn ihr uns unterstützen möchtet, könnt ihr Kinogutscheine (6,50€ pro Stück + einmalig Porto) bei uns bestellen. Schreibt dazu eine Mail an info@cinematheque-leipzig.de.

Wir danken euch von Herzen für all eure Unterstützung und freuen uns, euch so bald wie möglich wiederzusehen!

Bleibt gesund, munter, solidarisch und cinephil!

Eure Cinémathèque Embarassed


Newsletter

Enklave Enklave
  • 24.02.2017die naTo

Enklave

Serbien/BRD 2015, OmU, 92 min, Regie: Goran Radovanovic
mit Filip Subaric, Denis Muric, Nebojsa Glogovac, Anica Dobra

Bewegendes Drama, in dem ein Junge versucht im kriegsgebeutelten Kosovo, die Beerdigung seines Großvaters zu organisieren.

Der Film erzählt die Geschichte des 10-jährigen Nenad, der in einer kleinen serbischen Enklave zusammen mit seinem Vater und seinem im Sterben liegenden Großvater lebt.

Mehr zu Enklave

The Salesman The Salesman
  • 24.02.2017die naTo

The Salesmanفروشنده‎‎ Forushande

Iran/Frankreich 2016, OmU, 125 min, Regie: Asghar Farhadi
mit Shahab Hosseini, Taraneh Alidoosti, Babak Karimi

+++Farsi version below+++

Das intelligente und mitreißende Bezieh­ungsdrama um Rache, Schuld und Vergebung erzählt nicht nur die private Geschichte eines Schau­spieler-Ehepaares, sondern auch sehr viel über das Leben im Iran.

Emad und Rana sind ein junges Paar aus Teheran, die eine gleichberechtigte Ehe führen und kulturell engagiert sind, so proben sie mit Freunden in Theater Arthur Millers 'Tod eines Handlungsreisenden'.

Mehr zu The Salesman

Weitere Empfehlungen