Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 heute morgen 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

  • 13.06.2001
    die naTo

Urban Feel

Kino aus Israel

Israel 1998, OmU, 103 min, Regie: Jonathan Sagall

Parabel über die flüchtige Natur der Liebe und die Realität der Ehe, sensibles Erzählkino. Mittelpunkt der Handlung ist eine junge Familie mit einem achtjährigen Sohn. Plötzlich taucht ein alter Freund auf, zurück aus dem Fernen Osten, den er auf der Suche nach sich selbst bereist hat. Die sich daraus entwickelnde Dreiecksgeschichte beruht nicht nur auf wiedererwachten Gefühlen, sondern auch auf der Langeweile im Alltag. Große Teile des Filmes sind mittels Blicken durch Fenster und Türen erzählt, oft aus der Perspektive des Kindes. Auf diese Weise wird die Oberflächlichkeit von Beziehungen symbolisiert, die nicht immer sind, was sie scheinen. URBAN FEEL inszeniert - als Seltenheit für den "offiziellen" israelischen Spielfilm - auch Sex und benutzt surrealistische Elemente, um Einsamkeit und Verzweiflung darzustellen.

Lief zuletzt im Juni 2001