Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 heute morgen 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

  • 4.03.2005
    die naTo

Untold ScandalSeukaendeul: Joseon namneyeo Sangyeol Ji Sa

Focus Südkorea

Südkorea 2003, OmeU, 124 min, Regie: E J-yong
mit BAE Yong-jun, JEON Do-yeon, LEE Mi-suk

Korea im 18. Jahrhundert, während der Chosun-Dynastie. Die Gräfin Cho führt ein geheimes Doppelleben: In der Öffentlichkeit wird sie als die distinguierte Gattin eines Edelmanns wahrgenommen - dass sie außereheliche Affären hat, weiß sie geschickt zu verbergen. Ihr engster Verbündeter ist Cho Won, der Sohn eines einflussreichen Landadligen. Auch er gibt sich gern allen denkbaren Vergnügungen hin. Cho Won und die Gräfin Cho lieben sich seit der gemeinsam verbrachten Kindheit. Doch seitdem diese Liebe aus übergeordneten Gründen keine Erfüllung finden konnte, sind sie voller Verachtung für die Welt. Rache und Verführung sind das Einzige, was sie noch interessiert, meisterhaft spinnen sie ihre Intrigen. Eines Tages schlägt die Gräfin ihrem „partner in crime" vor, er solle die 16-jährige So-ok entjungfern, die in Kürze zur Konkubine ihres Mannes aufsteigen soll…
IN Untold Scandal, einer koreanischen Version des französischen Klassikers "Gefährliche Liebschaften". Das ganze höfische Intrigenspiel wird entfaltet, nun aber in koreanischem Ambiente, mit erstaunlichen Hüten und Kleidern, in hölzernen Palästen und verträumten GäRTEN. Untold Scandal ist ein „Kostümfilm" (der sich mit Absicht über historische Akuratesse hinwegsetzt), ein Ausstattungsfilm, ein Schauspielerfilm, ein Augenfilm. Und nicht zuletzt dank seines frivolen Charakters wurde er ein Publikumshit in Korea.

Lief zuletzt im Mrz 2005