Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 heute morgen 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

  • Mo 19.01. 22:00
    die naTo
  • Di 20.01. 22:00
    die naTo
  • Do 29.04. 20:00
    die naTo
  • Fr 30.04. 20:00
    die naTo
  • 1.05.2004
    die naTo
  • 2.05.2004
    die naTo
  • 5.05.2004
    die naTo
  • 10.05.2004
    die naTo
  • 11.05.2004
    die naTo
  • 12.05.2004
    die naTo

B.AiresBuenos Aires (Sólo por hoy)

Leipzig-Premiere

Argentinien 2000, OmU, 100 min, Regie: Ariel Rotter
mit Aili Chen, Damian Dreizik, Sergio Boriss

Ein junger Tagebuch-Film aus der argentinischen Hauptstadt, entfernt und nahe zugleich den grossen alten Namen wie Solanas und Subiela. Fünf Tage, fünf junge Leute: Toro begreift sich als geborener Schauspieler und desinfiziert fürs erste Hotelzimmer, Ailí ist hübsch, irgendwie künstlerisch veranlagt und jobbt als Kurierin, Morón ist nicht so hübsch, aber vielleicht der Richtige für Ailí, Fer zu schwermütig, um ein Zimmer zu streichen, Eckis arbeitet als Koch und träumt von Frankreich. Sie alle wohnen zusammen, und der Film fängt Momente ihres Lebens ein wie mit einer Polaroid-Kamera - nicht mehr, vor allem aber nicht weniger.
Keine geschliffene Zielgruppenware, womöglich nicht einmal „fertig". Aber das sind die fünf Protagonisten auch noch nicht, so wie ihr Land, und darin der Moloch Buenos Aires von heute.

Lief zuletzt im Mai 2004