Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 heute morgen 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

  • Sa 23.06. 20:00
    die naTo
  • So 24.06. 20:00
    die naTo

Seventeen Yearsguo nian hui jia

Tales of a changing China

China 1999, OmeU, 90 min, Regie: Zhang Yuan
mit Li Bingbing, Li Yeping, Liang Song, Liu Lin

Xiao Hong und Liu Li sind Stiefschwestern. Zwischen ihnen schwelt eine tiefe Rivalität. Als Xiao Hong eine unbedeutende Summe Geld von ihrem Vater stiehlt, beschuldigt sie ihre Schwester. Liu Li prügelt in ihrer Wut, daß sie ihre Unschuld nicht beweisen kann, ihre Schwester zu Tode und kommt ins Gefängnis. 17 Jahre danach erhält sie die Gelegenheit, in Begleitung der Gefängniswärterin Xu Huiying ihre Eltern zu besuchen. Xu Huying wird Zeugin einer Begegnung voller Emotionen: der unterdrückten Liebe, Liu Lis Bedauern, der Angst ihrer Mutter und des stillen Kampfes des Vaters mit seinem Schmerz. Werden sie einander verzeihen und wieder als Familie zusammenfinden können?
In dem für die neueren chinesischen Filme so bezeichnenden Stil des dokumentarischen Realismus drehte Regisseur Zhang Yuan 17 YEARS an realen Schauplätzen. Und das eine kleine Sensation: denn dies ist der erste Film, der mit Erlaubnis der chinesischen Behörden hinter de Mauern eines Gefängnisses gedreht werden durfte.

Lief zuletzt im Juni 2001