Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 heute morgen 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

  • Do 29.06. 22:00
    die naTo
  • Fr 30.06. 22:00
    die naTo
  • 1.07.2000
    die naTo
  • 2.07.2000
    die naTo

Sein oder nicht seinTo be or not to be

USA 1942, dtF, 98 min, Regie: Ernst Lubitsch
mit Carole Lombard, Jack Benny, Robert Stack

1939 - Nach der Besetzung Polens durch deutsche Truppen, muß ein Warschauer Theater schließen. Die arbeitslosen Schauspieler nutzen jedoch ihr Talent und die für ein Antinazi-Stück hergestellten Kostüme als Waffe im Untergrundkampf: Unfreiwillig zu Partisanen geworden, überlisten sie bravourös Gestapo und Wehrmacht.
Gedreht hat Lubitsch diesen Ausnahmefilm im Winter 1941/42 in Hollywood. Der Holocaust stand noch bevor, doch die Grausamkeit von SS und Gestapo waren auch in Amerika längst bekannt. Das Jahr der "Wannsee-Konferenz", die wenig später die Vernichtung der europäischen Juden beschloß, geriet zur äußerst problematischen Premierenzeit (ähnlich wie bei Chaplins GREAT DICTATOR) für eine so derbe und bittere, zugleich vielschichtige Satire in der Tradition der sophisticated comedies. Einerseits als Hommage an das Theater und den Ethos des Schauspielers inszeniert, entlarvt die Geschichte zugleich Nazi-Machtrituale als operettenhaften Bluff, dessen Akteure als aufgeblasene Schmierendarsteller.
Do+Fr 29.+30.6. / 22 Uhr (auch Mo-Mi 3.-5.7.)

Lief zuletzt im Juli 2000