Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 heute morgen 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

  • 6.01.2005
    die naTo
  • 7.01.2005
    die naTo
  • 8.01.2005
    die naTo
  • 9.01.2005
    die naTo
  • 10.01.2005
    die naTo

Schlechte Erziehung - La Mala EducaciónLa Mala Educación

Spanien 2004, OmU, 105 min, Regie: Pedro Almodóvar
mit Fele Martinez, Gael Garcia Bernal

Verpackt in einem "Buch im Film im Film" erzählt Almodovar vom Missbrauch in einem katholischen Jungeninternat und den Deformationen der "Überlebenden". Die Geschichte beginnt Jahre später. Einer der Jungs, Enrique, ist inzwischen zum erfolgreichen Regisseur geworden. Ein junger Schauspieler kommt zu ihm, der sich Angel nennt und vorgibt, Enriques Ex-Schulfreund Ignacio zu sein. Er gibt ihm ein Script, dass seinerseits von einem jungen Mann handelt, der eine Kurzgeschichte über die Erlebnisse seiner Schulzeit schreibt, um einen ehemaligen Lehrer zu erpressen.
In der Kurzgeschichte findet Enrique seine eigene Vergangenheit wieder. Er erinnert sich an den geliebten Schulfreund Ignacio und an Pater Manolo, der sie beide missbrauchte. Die Rückblenden in die Schulzeit stellen die stärksten Momente des Films dar, eine faszinierende Mischung aus Fiktion und Realität, zarter erster Liebe und bösartiger Lust, Schönheit und Schmerz. Ergreifendes Melodrama wechselt meisterhaft in beißende Satire. Auch dieser Almodovar, der in Cannes z.B. recht kontrovers aufgenommen wurde, beschäftigt lange - und gehört einfach im Original ins Kino.

Lief zuletzt im Januar 2005