Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 heute morgen 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Requiem for a Dream Requiem for a Dream
  • 4.04.2002
    die naTo
  • 6.04.2002
    die naTo
  • 7.04.2002
    die naTo
  • 8.04.2002
    die naTo
  • 9.04.2002
    die naTo
  • 10.04.2002
    die naTo
  • Do 15.05. 22:00
    die naTo
  • Fr 16.05. 22:00
    die naTo
  • Sa 17.05. 22:00
    die naTo
  • So 18.05. 22:00
    die naTo
  • Mo 19.05. 22:00
    die naTo
  • Di 20.05. 22:00
    die naTo

Requiem for a Dream

USA 2000, OmU, 102 min, Regie: Darren Aronofsky
mit Ellen Burstyn, Jared Leto, Jennifer Connelly

Hausfrau Sara ist ein TV- und Naschwerk-Junkie. Als sie (fälschlicherweise) annimmt, in einer beliebten Quizshow auftreten zu dürfen, kommen auch noch radikale Appetitszügler hinzu. Sohn Harry ist viel zu sehr damit beschäftigt, den eigenen Kokain- und Heroinkonsum zu koordinieren, als dass ihm Mutters dramatische Veränderung sonderlich auffiele. Als er und sein dealender Kumpel Tyrone ein dickes Ding aushecken, bleibt nicht nur die Beziehung zur (ebenfalls drogensüchtigen) Freundin auf der Strecke...
Von der Macht der Drogen bzw. der Ohnmacht ihrer Konsumenten berichten dicht miteinander verwoben vier drastische Fallbeispiele, mit guter Beobachtungsgabe bedrückend realitätsnah - und wiederum leicht hysterisch inszeniert von PI-Magier Darren Aronofsky. Spätestens der Todestanz in Zeitlupe ist nicht für jeden Magen geeignet, Distanz oder Ironie sind Aronovskys Stärke nicht. Doch die treffsichere Besetzung mit Ellen Burstyn (DER EXORZIST), Jared Leto (FIGHT CLUB) und Arthouse-Sexsymbol Jennifer Connelly entschädigt durchweg.

Vorfilm
TERMINAL
Aitzol Aramaio, Spanien 2002, mit Miguel Ángel Solá, Blanca Oteyza, 10 min, OmeU
Ein Busfahrer vermutet, daß die Drogenabhängige, die er in regelmäßigen Abständen am Busbahnhof sah, gestorben ist. Er bedauert, ihr nicht geholfen zu haben. Aber nicht lange danach erscheint sie wieder …
(in Anwesenheit des Filmemachers)

Lief zuletzt im Mai 2003