Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Januar 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 heute morgen 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Der Fall Johanna Langefeld | mit Regiegespräch Der Fall Johanna Langefeld | mit Regiegespräch

Der Fall Johanna Langefeld | mit Regiegespräch

BRD/PL 2019, Dok, 91 min, Regie: Gerburg Rohde-Dahl, Władek Jurkow

Sprache: Deutsch,Polnisch
Language: German,Polish

Durch intensive Recherchearbeit erforscht das Regieduo die Hintergründe einer bemerkenswerten Geschichte: Johanna Langefeld, Oberaufseherin der größten Konzentrationslager für Frauen in Auschwitz und Ravensbrück, entzog sich in Krakau ihrem Prozess, indem sie im Dezember 1946 aus dem Gefängnis Montelupich/Krakau ausbrach. Maßgeblich an der Flucht beteiligt waren ehemals von Langefeld bewachte KZ-Insassinnen. Die Geschichte wurde bisher von allen Seiten geheim gehalten, um eine strafrechtliche Verfolgung der SS-Oberaufseherin wie auch ihrer einstigen Gefangenen zu verhindern. Auf der Grundlage von Archivmaterial und in ausführlichen Gesprächen mit Überlebenden aus dem KZ Ravensbrück und weiteren Zeitzeug*innen ergründen die Filmemacher*innen diesen Fall, in der Absicht ihn trotz lückenhafter Dokumentationsprozesse durch behördliche Stellen aufzuklären.


Im Anschluss: Regiegespräch mit Gerburg Rohde-Dahl.

Eine Veranstaltung des Cinémathèque Leipzig e.V. anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus.


Weitere Informationen zu Der Fall Johanna Langefeld | mit Regiegespräch

Lief zuletzt im Januar 2020