Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 heute morgen 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

  • 13.06.2004
    die naTo
  • 14.06.2004
    die naTo
  • 15.06.2004
    die naTo
  • Mi 16.06. 20:00
    die naTo

Power and Terror: Noam ChomskyGespräche nach 9/11

Leipzig-Premiere

Japan/USA 2002, OmU, 98 min, Regie: John Junkerman

Der Film zeichnet Gespräche auf, in denen der Liguistiker und Zeitkritiker Noam Chomsky vor Publikum über die Folgen der Attentate vom September 2001 spricht. Es geht darum, zu zeigen, wie Politiker der USA (und anderer westlicher Staaten) die Vorgänge nutzen, um zahlreiche repressive Maßnahmen durchzusetzen, Gesetze zu verabschieden und Kriege zu führen. "Wenn Du jemanden unterdrücken willst, sorge dafür, dass er Angst hat", so Chomsky in einem seiner Gespräche. Der 11.9. war ein idealer Vorwand, die Welt im eigenen Sinne zu verändern, ohne dass es die leisesten Proteste gab. Chomsky besitzt die Fähigkeit, komplexe politische Zusammenhänge verständlich zu erklären. Dies keineswegs in trockenem Vortrag, sondern im Gespräch mit den Zuhörern, die über seine wohlformulierten Analysen immer wieder lachen müssen, weil sie die Absurdität politischen Handelns im Kapitalismus zum Vorschein bringen.
Wichtig zu betonen, dass es nicht um Antiamerikanismus geht, sondern darum, das Verhalten der führenden Weltmacht zu analysieren, die Vorgänger der USA auf diesem Posten haben es nicht anders gemacht.

Lief zuletzt im Juni 2004