Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 heute morgen 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

  • 12.05.2005
    die naTo
  • 13.05.2005
    die naTo
  • 14.05.2005
    die naTo
  • 15.05.2005
    die naTo
  • Mo 16.05. 19:30
    die naTo

Nobody KnowsDaremo shiranai

Leipzig-Premiere

Japan 2004, OmU, 141 min, Regie: Hirokazu Kore-eda
mit Ayu Kitaura, Hiei Kimura, Yuya Yagira

Keiko und ihre Kinder Akira, Kyoko, Shigeru und Yuki ziehen in ein kleines Appartement in Tokio. Um nicht als Mutter vierer unehelicher Sprößlinge entlarvt zu werden, schmuggelt sie die drei Jüngsten versteckt in Koffern ins Haus. Nur den 12-jährigen Akira stellt sie den Vermietern als Mustersohn vor. Aus Angst, der Vermieter könnte sie wieder vor die Tür setzen, verkündet sie sofort die Regeln: nicht laut reden, nicht nach draußen gehen, nicht einmal auf den Balkon. Als eines Tages die Mutter verschwindet, sind die Kinder vollständig auf sich allein gestellt, und ein harter Überlebenskampf beginnt…
INSPIRIERT VON EINER WAHREN BEGEBENHEIT INSZENIERT KORE-EDA DIESE UNGLAUBLICHE GESCHICHTE. NOBODY KNOWS überzeugt durch die präzise Beobachtung des intimen Zusammenlebens der Kinder und durch die ergreifende schauspielerische Leistung, die auch mit einem Darstellerpreis in Cannes honoriert wurde. Der Regisseur (Jahrgang 1962) realisierte zunächst TV-Dokfilme. Mit MABAROSI lieferte er 1995 sein Spielfilmdebut.

Lief zuletzt im Mai 2005