Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 heute morgen 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

  • Mi 27.03. 22:00
    die naTo
  • Do 30.05. 20:00
    die naTo

Ansichten Leipzig-Ost

Lokal-Dok Spezial

Deutschland 2001, 50 min, Regie: Bernhard Wutka

Leipzig-Ost: ein Stadtteil mit Problemen - aber für wen ?
Die sichtbare Dekadenz des Stadtteils ist der Eindruck des
ersten Blickes. Und niemand wird die Notwendigkeit der Sanierung
bestreiten, die von der Stadt und den lokalen Vereinen und
Bürgerinitiativen vorangebracht wird. Dieser Eindruck ist von
den Medien mystifiziert worden und hat ein Klima der Stigmatisierung
geschaffen, das von Teilen der Bewohner hingenommen und von anderen
empört zurückgewiesen wird.
Auf den zweiten Blick zeigt sich das Bild eines städtischen
Lebensraumes, in dem sich Menschen aus den unterschiedlichsten
Motiven eingerichtet haben, zeigt sich die Kehrseite der Dekadenz:
das Nebeneinader von Menschen unterschiedlicher Mentalität, die sich
im Geiste der Philosophie des Leben- und Lebenlassens miteinander
arrangieren: Da gibt es den Besitzer eines indischen Lokals, der im
Dachgeschoss seines Hauses einen Sikh Tempel eingerichtet hat. Da
gibt es den Altmetallhändler, der sich wie ein guter Hirte der
versprengten Individuen annimmt, die mit Schrottsammeln ihr Leben
fristen. Da gibt es eine orientalische Bar, in der die Luft von dem
süßen Geruch der Wasserpfeifen erfüllt ist. Nicht zu vergessen: die
Bürgerinitiativen und Vereine und die ganz normalen Bewohner des
Viertels, die sich gegen die Diskriminierung ihres Stadtteils
verwehren.

Lief zuletzt im Mai 2002