Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 heute morgen 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Young Animation - from Mysterious to Marvellous Young Animation - from Mysterious to Marvellous
  • Mi 21.12. 20:00
    die naTo

Young Animation - from Mysterious to MarvellousBest of Vorfilm 2016

Kurzfilmtag 2016

ohne Dialog/dt. OF, Kurzfilme, 80 min

Die Erfolglosigkeit und der Alkoholismus diskutieren die Schönheit der Unschärfe, bunte Vögel legen Tarot, die Sweet Maus braucht eine Psychotherapeutin und Kaffee ist sowieso ein Horrorgetränk. Außerdem: ein diabolisches Eichhörnchen, viel Melancholie, wunderbare fleischfressende Pflanzen, Computerkram, Casual Sex und Gestricktes - Der Kurzfilmtag lädt ein, am kürzesten Tag des Jahres Trickfilme von jungen, bisher weitgehend unbekannten, internationalen Nachwuchsfilmemacher*innen zu genießen. Experimentierfreude, innovative Filmideen, überzeugende Geschichten und überraschende Animationstechniken bestimmen die Auswahl. In 3 Blöcken wird ein Best of des Programms "Young Animation" präsentiert, unter dessen Titel alle Animationsfilme im Jahr 2016 als Vorfilme im regulären Programm der Cinémathèque zu sehen waren.

The unsuccessfulness and alcoholism discuss the beauty of the blur, colorful birds are looking for the future in tarot, the sweet mouse needs a psychotherapist and coffee is a vicious drink anyways. Additionally: a diabolic squirrel, melancholy, wonderful carnivorous plants, computer skills, casual sex and knitwear - the Short Film Day on the shortest day of the year invites everyone to enjoy the work of young international filmmakers. Experiencing enthusiasm, innovative ideas, convincing stories and surprising animation techniques are presented within three blocks as a Best-of of the pre-film program "Young Animation" 2016.

Im Anschluss Gespräch mit Filmemacher*innen.

Filme:

It should be easy
Ben Meinhardt, USA 2016, 1.50 min
Computerkram könnte so einfach sein…
Sometimes it’s best to not pick up the phone at work.

The Day I turned into a Ghost
Ines Christine Geißer, Kirsten Carina Geißer, BRD 2011, 3.44 min
A poetic music video about “him”, who can’t let go – and “her”, who is finally taking a decision.
Poetisches Musikvideo mit “ihm”, der einfach nicht loslassen kann – und “ihr”, die endlich eine Entscheidung trifft.

Dead Dog
Hannah Jacobs, GB 2013, 1:46 min
Two young girls discover a dead dog in a field by their house...
Zwei Mädchen finden einen toten Hund auf dem Feld hinter ihrem Haus...

Ohje menthol
Sara Bock, BRD 2011, 0.34 min
Rauchen ist einfach nie eine gute Idee…
Smoking always seems to be a bad idea…

Müstiline raba - Mysterious Swamp
Chintis Lundgren, Estland/Estonia 2013, 02:51 min
A mysterious story about a black stork, some frogs and a terrible danger lurking deep in the Estonian swamps.
Mysteriöse Geschichte über einen schwarzen Storch, einige Frösche und eine schreckliche Gefahr, die tief in den estnischen Sümpfen lauert.

SOK - der grüne Vogel
Franziska Jung, BRD 2014, 01:20 min
DDR. Berlin – die Stadt erwacht und zieht mit dem Beat der Musik und einem nostalgischen Blick in knalligen Farben vorbei. Ein Musikvideo zum Release der Platte "Der grüne Vogel" der Gruppe SOK - ostdeutscher, fast vergessener Jazzfunk von 1971.
GDR. Berlin - the city wakes up with a nice beat of music and a nostalgic look in bright colors. A music video for the release of the album "Der grüne Vogel" from the group SOK - East German, almost forgotten jazz funk from 1971.

Hallo, my Name is Sweet Maus
Daniel von Bothmer, BRD 2012, 1.58 min
Die Sweet Maus ist lieb und süß. Sie isst gerne Käse und dazu trinkt sie immer ein Glas Sekt. Aber wieso braucht jemand wie die Sweet Maus eine Psychotherapeutin?

Getting with Work
Jacob Sluka, USA 2015, 1:12 min
A colorful buddy, subject to sinister and unusual experiments, finds himself drawn to
rebellion and revenge, but at what cost?
Ein buntes Wesen sieht sich düsteren und unheimlichen Experimenten ausgesetzt, bis es eines
Tages aufbegehrt und Rache übt. Aber zu welchem Preis?

The End of March
Maria Geißler, BRD 2011, 0.57 min
Dreiecke, Kreise und Quadrate vereint in einem großartigen Musikvideo.
Triangles, circles and squares make a cool music video.

In Circles
Lina Walde, BRD/Ungarn/Schweiz 2013, 2:37 min
Thoughts are riding on a carousel, repeatedly up and down. This vicious process of repetition moves in circles sometimes leaving no way out.
Gedanken im Karussell, manchmal bewegen sie sich auf, und manchmal ab. Der teuflische Prozess der Wiederholung ist eine unendliche Kreisbewegung.

Coffee
Brian O´Brien, Irland 2016, 1:05 min
This short animation sums up your desperate need for coffee in the morning.
Wer würde morgens nicht buchstäblich alles für eine Tasse Kaffee tun?

The Colouring
Daniel Britt, GB 2008, 0.51 min
Auf der Suche nach Hilfe für einen verletzten Freund trifft ein Junge auf ein diabolisches Eichhörnchen, das ihn das Fürchten lehrt.
Der Film verwendet ausschließlich Originalsound von „The Shining“.
Looking for help to care for a sick friend, a boy accidentally meets a super scary squirrel. The film only uses original sound from “The Shining”.

Can I come over?
Jie En Lee, USA 2016, 2.14 min
Auch Casual Sex kann kompliziert sein.
A commentary on modern romance and the dynamics of having casual sex.

Game over
Mariola Brillowska, BRD 2016, 2.10 min
Sportlerinneninterviews können auch ehrlich sein: Es ist aus!

A grandmerry Christmas – Verstrickte Weihnachten
Constanze Engel, BRD 2014, 4.13 min
Eine eifrige Großmutter ist damit beschäftigt, ein Geschenk für ihr Enkelkind zu stricken. Bis ihr die Wolle ausgeht…
A loving grandmother is finishing a Christmas present for her grandchild. But while her knitting needles are in full swing, the wool draws to a close…

THE END
Ülo Pikkov, Estland/Estonia 2013, 05:34 min
Film stock, which was once synonymous with film, is destined to disappear. It is thought that when a person dies, their whole life runs before their eyes. But what would a century-old filmstrip see before it finally looses its standing to digital media?
Die analoge Filmrolle, einst ein Synonym für Film, verschwindet. Wenn eine Person stirbt, läuft ihr ganzes Leben noch einmal vor ihren Augen ab – so sagt man. Was aber sieht ein hundert Jahre alter Filmstreifen, bevor er im Zuge der Digitalisierung für immer verloren geht?

Lief zuletzt im Dezember 2016