Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 heute morgen 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Stummfilme mit Live-Musik Stummfilme mit Live-Musik
  • 7.10.2016
    die naTo

Stummfilme mit Live-Musikvon Charlie Chaplin, Buster Keaton, Walt Disney und anderen

Ingenieure ohne Grenzen zeigen

USA 1914-1925, OF (stumm) m. engl. Zwischentite, 100 min

Format:16mm

Erleben Sie auf Einladung der Ingenieure ohne Grenzen ausgewählte Kurzfilmklassiker der Meister des frühen Stummfilms, live vertont von Richard Siedhoff am Klavier. Charmant mischen sich temporeicher Slapstick und geistreicher Humor mit gesellschaftskritischen Milieustudien und Tragik.

Charlie Chaplin: THE BANK (Charlie Chaplin, USA 1915, 25 min)
Charlie ist in seinem Job als Hausmeister nicht gerade erfolgreich. Die von ihm verehrte Edna kauft ein Geburtstagsgeschenk für ihren Verlobten, den Bankangestellten Charles. Durch ein Missverständnis glaubt Charlie, das Geschenk sei für ihn bestimmt. Er will Edna eine Rose schenken, die sie jedoch in den Müll wirft. Charlie plant darauf hin, die Bank auszurauben...

Jerry On The Job: THE TALE OF A WAG (Walt Hoban, USA 1920, 3 min)
Ein ruhiger Tag am Bahnsteig. Jerry spielt mit seinem Hund, während sein Chef Mr. Givney von einem hartnäckigen Moskito belästigt wird. Er bittet Jerry, das Insekt loszuwerden, worauf hin dieser einen Hammer am Schwanz seines Hundes befestigt...

Buster Keaton: THE BLACKSMITH (Buster Keaton, Malcolm St. Clair, USA 1922, 23 min)
Als Hufschmied-Geselle stellt Buster allerlei Chaos an und bringt sogar seinen eigenen Meister ins Gefängnis. Nebenbei versucht er, das Herz einer hübschen Reiterin zu erobern...

Charlie Chaplin: THE CURE (Charlie Chaplin, USA 1917, 24 min)
Charlie ist Alkoholiker und begibt sich in ein Wellness-Center auf Entzug. Sein Koffer voller Schnaps erweist sich in dieser Hinsicht nicht gerade als hilfreich. Nebenbei verärgert Charlie einen dicken Mann und und gewinnt die Zuneigung einer jungen Frau...

Walt Disney: ALICE ON THE FARM (Walt Disney, USA 1926, Animation mit Margie Gay, 12 min)
Als die Katze Julius eines Tages die Kuh des Bauernhofes melkt, wird das Mädchen Alice von Pete dem Bären entführt. Julius muss sich mit Pete duellieren, um Alice zu befreien.
Der Animationsfilm ist Teil einer 57-teiligen Comedy-Serie ("Alice Comedies"), die Walt Disney zwischen 1923 und 1927 realisierte.

Snub Pollard: IT'S A GIFT (Hugh Fay, USA 1923, 13 min)
Eine Gruppe von Öl-Magnaten ist auf der Suche nach neuen Profitmöglichkeiten. Sie kontaktieren den exzentrischen Erfinder Pollard, der einen neuen Benzinersatz entwickelt hat. Dieser ist begeistert von der Gelegenheit, seine Innovation zu demonstrieren...

Die Kurzfilme werden in ungekürzten, teils restaurierten Originalen von 16mm-Kopien mit englischen Zwischentiteln gezeigt.

Eine Veranstaltung der Regionalgruppe Leipzig der Ingenieure ohne Grenzen e.V. Sie unterstützen mit Ihrem Eintritt den Bau einer Wasserversorgung für einen Kindergarten in Tomegbé, Togo. Mehr Informationen dazu finden Sie unter: Ingenieure ohne Grenzen

Eintritt: 7-10 EUR nach Selbsteinschätzung


Weitere Informationen zu Stummfilme mit Live-Musik

Lief zuletzt im Oktober 2016