Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 heute morgen 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

  • Mi 17.09. 20:00
    die naTo

Miss Frontier Mail

Bollywood II: Action Musicals

Indien 1936, OmU, 161 min, Regie: Homi Wadia
mit Fearless Nadia, Gulshan, Sardar Mansoor, Sayani

Musik: Master Mohammed
Savita (Fearless Nadia), aka Miss 1936, ist eine Amateur-Jägerin, während sich ihr Bruder als Amateur-Filmemacher übt. Ihr Vater Maganlal, wegen des Mordes an einem Stationsvorsteher verhaftet, wird von Savitas Onkel Shyamlal verteidigt, der sich in Tat und Wahrheit hinter der Maske des mysteriösen 'Signal X' verbirgt. Um potentielle Kunden für seine neu gegründete Airlinie zu gewinnen, legt Shyamlal mit einem schlimmen Zusammenstoß (überzeugend mit Miniaturen gedreht) die regionale Zugverbindung lahm. Danach verwickelt er den Helden Sundar, Sohn des Eisenbahn-Präsidenten, in das Verbrechen. Savita überwältigt den scheußlichen 'Signal X', dessen Spießgesellen beim Sabotieren einer Brücke von Jayant gefilmt werden. Die eigentliche Attraktion des Filmes ist Fearless Nadia - eine Mischung aus Zorro, Tarzan und Irma Vep -, die ausgedehnte Faustkämpfe zu effektvollen Geräuschen liebt. Sie kann es auch mit einer ganzen Horde Männer auf einmal aufnehmen und prügelt sich schon mal auf dem Dach eines fahrenden Zuges. Trotz ihrer Kampflustigkeit und ihrer Unbesiegbarkeit ist Savita aber durchaus auch eine romantische Heldin.
Siehe auch FEARLESS: THE HUNTERWALI STORY Doku über Fearless Nadia.

Lief zuletzt im September 2003