Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 heute morgen 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Wo willst du hin, Habibi? Wo willst du hin, Habibi?
  • 11.07.2016
    die naTo

Wo willst du hin, Habibi?

CSD Leipzig

BRD 2015, deutsche OF, 80 min, Regie: Tor Iben
mit Cem Alkan, Martin Walde, Neil Malik Abdullah
Format:DCP

Tragikomödie um die ungewöhnliche Beziehung eines schwulen jungen Mannes aus einer türkischen Familie und eines heterosexuellen, kleinkriminellen Wrestlers.

Ibrahim (kurz Ibo) ist türkischer Abstammung und lebt schon sein ganzes Leben in Deutschland. Es ist jedoch nicht nur sein kultureller Hintergrund, der ihn immer wieder als Außenseiter dastehen lässt. Ibo ist schwul und muss sich deshalb immer wieder mit den Vorurteilen anderer auseinandersetzen. Seine Familie hat keine Ahnung von seiner sexuellen Orientierung. Eines Tages trifft er durch Zufall auf Alexander (kurz Ali), einen attraktiven Wrestler und Teilzeit-Kriminellen, der nachts in Häuser einbricht. Zwischen den beiden ungleichen Männern entwickelt sich eine außergewöhnliche Freundschaft, die die kulturellen und sexuellen Vorurteile überwindet. Schon bald hat Ibo Probleme mit seiner Familie - und Ali mit dem Gesetz. Der Film thematisiert die Suche nach kultureller Zugehörigkeit, das Wesen der Freundschaft und alle Gefühle, die dazwischen liegen. Das Wort „Habibi“ im Titel bedeutet so viel wie „Geliebter“.

Im Anschluss (ca. 20.30 Uhr) Podiumsdiskussion über alltägliche (Mehrfach-)Diskriminierung von LSBTTIQ*.

Dabei werden auch die Ergebnisse einer bundesweiten, repräsentativen Erhebung und Betroffenenbefragung von 2015 durch das Antidiskriminierungsbüro des Bundes vorgestellt.

Mit Kathrin Darlatt (Referat Gleichstellung Stadt Leipzig) und Daniel Bartel (Antidiskriminierungsbüro Leipzig).
Moderation: Peter Thürer (Sozialarbeiter AIDS-Hilfe Leipzig e.V.)

Lief zuletzt im Juli 2016