Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 heute morgen 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

No Man's Zone Fukushima No Man's Zone Fukushima
  • Mi 30.09. 18:30
    die naTo

No Man's Zone Fukushima

Mythos Freiheit // 2: GEIST

Japan/Frankreich 2012, OmeU, Dok, 103 min, Regie: Fujiwara Toshi

Format:MPEG 4

Elegische Bilder totaler Zerstörung. Eine ruhige Off-Stimme sinniert über deren Genese, Wirkung und Schicksal im ständigen Bildersturm. Die Katastrophe: scheinbar ausschließlich naturgemacht. Japan nach dem 11. März 2011 ist ein Land in Schockstarre. Die Probleme entstammen aber nicht nur einer unvorhersehbaren Naturgewalt, sondern sind Produkte der Überheblichkeit menschlichen Strebens, der vom Geld dominierten Strukturen, der Missinformationen einer wirtschaftshörigen Regierung. Wichtiger Bestandteil der Methoden, mit denen auf die Verwüstung durch das Erdbeben und den Tsunami und auf die sich daraus entwickelnde nukleare Verseuchung reagiert wird, sind die Produktionen bestimmter Bilder. Was
wird gezeigt? Was verbreitet? Wer befragt? Wie lange wird die Aufmerksamkeit auf ein Thema gebündelt?
Fujiwara Toshis Dokumentation ist keine akribische Herleitung von Zusammenhängen, kein Abriss der Ereignisse. Vielmehr ist er ein filmisches Essay über die psychologischen Folgen einer solchen Katastrophe, über den Umgang mit ihr, die Erinnerung, die Aufarbeitung. Ein Beitrag im medialen Kampf um Deutungshoheit.

Sprache: japanische Originalversion mit englischen Untertiteln

Im Anschluss Vortrag über die Repräsentation von Katastrophenbildern im Post-Fukushima Dokumentarfilm von Dennis Vetter (Filmwissenschaftler, Kritiker und Kurator, Frankfurt/Main).

Mythos Freiheit

Lief zuletzt im September 2015