Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 heute morgen 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

  • Fr 18.10. 22:45
    die naTo
  • So 20.10. 22:00
    die naTo
  • Mo 21.10. 22:00
    die naTo
  • Sa 26.10. 22:00
    die naTo

Lucía und der SexLucía y el sexo

Leipzig-Premiere

Spanien 2001, OmU, 128 min, Regie: Julio Medem
mit Naiwa Nimri, Paz Vega, Tristán Ulloa

Lucía kellnert in einem Madrider Restaurant. Als sie erfährt, dass ihr Freund Lorenzo, ein Schriftsteller, bei einem Unfall ums Leben gekommen sein soll, flüchtet sie auf die Insel, von der ihr Lorenzo oft erzählt hat. Diese Insel, übrigens schwimmend, ohne Verbindung zum Meeresgrund - eine typische Medem-Landschaft (VACAS, LA ARDILLA ROCHA, TIERRA), voller merkwürdiger Leuchttürme und geheimnisvoller Löcher, eine sinnliche Szenerie, wie aus Körpern gemacht, VERTIGO-like. An diesem Ort fallen auf wundersame Art Fiktion und Realität, Gestern und Heute zusammen. Siegt die Liebe? Wird Lucía Lorenzo wiederfinden?
Der Baske Medem träumt, verschachelt, schwelgt, verfremdet und verzaubert - und war zu Hause in Spanien damit erfolgreicher als der letzte Almodovar. LUCÍA allerdings funktioniert weniger intellektuell als seine früheren Filme, irdischer, vitaler, stärker als ungefilterte Großaufnahme von Sex und Tod.

Lief zuletzt im Oktober 2002