Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 heute morgen 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

The Lady in Number 6: Music saved my Life The Lady in Number 6: Music saved my Life
  • So 19.04. 18:00
    Ariowitsch-Haus

The Lady in Number 6: Music saved my Life

Musik ist ein Traum - Die Holocaust-Überlebenden Edith Kraus und Alice Sommer

USA/Kanada/Großbritannien 2014, OmU, Dok, 80 min, Regie: Malcolm Clarke

Format:MPEG 4

Die im März 2014 verstorbene Alice Herz-Sommer hat 107 Jahre lang Klavier gespielt. Ihr Talent wurde bereits im Kleinkindalter entdeckt, später war sie eine gefeierte Pianistin der Zwischenkriegszeit. 1943 wurde die gebürtige Pragerin von den Nationalsozialisten nach Theresienstadt deportiert und musste dort – für Propagandazwecke – Klavierkonzerte geben. Gemeinsam mit ihrem Sohn überlebte sie das KZ und emigrierte später nach Israel. THE LADY IN NUMBER 6 wurde 2014 als bester Kurzdokumentarfilm mit einem Oscar ausgezeichnet.

Mit einer musikalischen Einleitung durch Svetlana Kapitanova am Klavier und einem einführenden Vortrag von Steffen Held, Historiker (Leipzig). Eintritt auf Spendenbasis.

Ort: Ariowitsch-Haus, Hinrichsenstr. 14

Ein Kooperationsprojekt des Cinémathèque Leipzig e.V. und des Kultur- und Begegnungszentrums Ariowitsch-Haus e.V.

Weitere Informationen zu The Lady in Number 6: Music saved my Life

Lief zuletzt im April 2015