Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 heute morgen 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

  • 16.05.2003
    die naTo
  • 17.05.2003
    die naTo
  • So 18.05. 20:00
    die naTo
  • Mo 19.05. 20:00
    die naTo
  • Di 20.05. 20:00
    die naTo

Lola

Leipzig-Premiere

Kanada 2001, OmU, 97 min, Regie: Carl Bessai
mit Colm Feore, Joanna Going, Sabrina Grdevich

Lola ist eine exzentrische Frau Mitte dreißig, die weder weiß, was sie glauben, noch was sie vom Leben erwarten soll. Niemals durchschaut sie, welche Richtung die Ereignisse nehmen. Ihre Ehe befindet sich in einem Zustand ständiger Verwirrung, vor allem, weil ihr Mann Mike sich mehr wie ihr Vater benimmt denn als Partner. Eines Tages nimmt Lolas Leben eine überraschende Wende, als sie einer geheimnisvollen Frau das Leben rettet. Sandra verkörpert alles, was Lola gerne sein möchte: Sie ist selbstsicher, direkt und hat ihr Leben im Griff. Aber bevor die beiden Frauen sich näher kennen lernen können, wird Sandra von ihrer dunklen Vergangenheit eingeholt. Auf der Flucht vor dieser verhängnisvollen Begegnung, aber zu ängstlich, um nach Hause zurückzukehren, macht Lola sich auf den Weg, um das Schicksal einer Frau zu erfüllen, die sie kaum kennt. Unterwegs zu dem Ort, wo Sandra aufgewachsen ist, beginnt sie allmählich, die Identität ihrer Freundin anzunehmen. „In der eindringlichen Darstellung der kanadischen Landschaft - der urbanen ebenso wie der ländlichen - spiegelt sich der thematische Schwerpunkt des Films: die Frage nach der Authentizität von Identität. Zuerst stolpert Lola halb abwesend durch die klaustrophobischen, regennassen, neongetränkten Straßen von Vancouvers Innenstadt; auf einer späteren Etappe ihres Weges zu sich selbst eröffnet ihr die Landschaft von British Columbia eine spröde und schöne Welt voller Möglichkeiten." Andrew McIntosh

http://www.lolathemovie.com/

Lief zuletzt im Mai 2003