Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 heute morgen 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Love Steaks Love Steaks
  • Fr 13.06. 22:00
    die naTo
  • So 15.06. 20:00
    die naTo
  • Mo 16.06. 20:00
    die naTo
  • Mi 18.06. 20:00
    die naTo

Love Steaks

Deutschland 2013, deutsche OF, 90 min, Regie: Jakob Lass
mit Lana Cooper, Franz Rogowski
Format:DCP

Lara und Clemens, beide jung und auf gemeinsamer Lebensentdeckungsreise, sind ähnlich, denn sie rebellieren mit Maß. Wir lachen mit und über sie, wir genießen die Dialoge und haben Freude an den Bildern. Am Ende gibt es einen Ausbruch, dem hilft die Kamera zu viel nach, aber das tut sie ohnehin immer wieder. Es spritzt Blut, stilisiert, in Zeitlupe. Die Ästhetisierung bewegt sich generell gegen den Film, denn immer wieder trifft sie auf stereotypische Bilder, die einem doch aus den kleinen, sehr gut funktionierenden narrativen Kernen herauskatapultieren und eine stilistische Unsicherheit in der Umsetzung des Drehbuchs durchschimmern lassen. Oft funktioniert es, wie der Slapstick durch Jump-Cuts. Diese Schnitttechnik will aber auch etwas anderes erreichen – sie wird, wie andere visuelle Stilisierungen im Film, in verschiedenen Zusammenhängen eingesetzt, meistens kommt dabei nicht mehr heraus als langweiliger Ästhetizismus. Ähnlich geht es mit der Musik, ihr Effekt leidet an der Wiederholung: Was beim ersten Mal sehr gut funktioniert und sogar die Koketterie mit einer dem Film sonst uneigenen Videoclipästhetik berechtigt, müsste beim zweiten Mal neu erfunden werden, um noch wirken zu können. Das können wir alles kritisieren, oder aber uns stattdessen freuen, dass Jakob Lass sich für formelle Abenteuer offen zeigt. (Ciprian David)

Weitere Informationen zu Love Steaks

Lief zuletzt im Juni 2014