Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 heute morgen 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

    Le bleu des villesDas Blau der Städte

    Französische Filmtage 2000

    Frankreich 1999, OmU, 101 min, Regie: Stéphane Brizé
    mit Antoine Chappey, Florence Vignon, Mathilde Seigner

    Florence und ihr Ehemann führen ein ruhiges Provinzleben. Bis eines Tages Mylène auftaucht, eine Schulfreundin von Florence, die es zur Wetterfrau im Fernsehen gebracht hat und gerade auf Promotiontour für ihr neuestes Buch quer durchs Land reist. Mylène und Florence gehen essen, trinken ein Glas und tauschen Vertrauliches aus.
    Als die Freundin die Stadt verlassen hat, begreift Florence plötzlich, wie sehr sie an ihren Träumen vorbei gelebt hat. Sie wollte einmal Sängerin werden, aber mehr als Karaoke-Erfolge hat sie nie erlebt. Nun verteilt sie als Politesse Strafzettel. Ihr Bühnenkostüm ist ihre Uniform, das Publikum sind wutschnaubende Autofahrer. Weil sie alles satt hat, springt sie aus ihrer Haut heraus - doch wohin?
    Eine gewisse Rolle spielt immerhin auch der Gatte Patrick, die Charakterstudie eines aufrichtigen, doch provinziellen Langweilers. Die Regisseurin im Interview: "Ausgangspunkt war einfach eine Frau um die 30 mit einem Mann, der in einem Leichenschauhaus arbeitet... Was mich an einer Politesse interessiert, ist die vergebliche Autorität ihrer Uniform... Beide berühren sich übrigens nie. Schließlich lautet die Frage: Ändern sich unsere Träume oder ändern wir uns?"