Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 heute morgen 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Das Märchen der Märchen Das Märchen der Märchen
  • Sa 26.12. 19:30
    die naTo
  • So 27.12. 19:30
    die naTo
  • Mo 28.12. 19:30
    die naTo
  • Di 29.12. 22:00
    die naTo
  • Mi 30.12. 22:00
    die naTo

Das Märchen der MärchenIl racconto dei racconti

Italien 2015, OmU, 125 min, Regie: Matteo Garrone
mit Salma Hayek, Vincent Cassel, Toby Jones, Shirley Henderson, Jessie Cave, Hayley Carmichael
Format:DCP

Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln
Language: English with german subtitles

Die Märchensammlung des neapolitanischen Schriftstellers Giambattista Basile bestand aus insgesamt fünfzig Geschichten, die zwischen 1634 und 1636 veröffentlicht wurden. Der ita­lienische Regisseur Matteo Garrone hat drei Episoden aus dem "Märchen der Märchen" ausgewählt und auf kunstvolle Weise miteinander verwoben.
In einer magischen Gebirgslandschaft existieren drei Königreiche friedlich nebeneinander. Weil die Königin von Long­trellis keine Kinder bekommen kann, ist ihr Gatte bereit, sein Leben zu riskieren. Wenn seine Frau das Herz eines Seeungeheuers verspeist, so lautet die Prophezeiung eines Wahrsagers, wird sie schwanger werden. Doch nicht nur sie, auch die Jungfrau, die das Herz gekocht hat, bekommt einen Sohn, der zur selben Zeit geboren wird. Die innige Freundschaft zwischen den weißhaarigen Zwillingsbrüdern erregt schon bald den Argwohn der Königin...
Der König von Strongcliff folgt der lieblichen Stimme einer unbekannten Schönen zu ihrer ärmlichen Hütte. Mit allen Frauen seines Reiches hat er geschlafen, nur mit dieser einen nicht. Wie von Sinnen beginnt er, um sie zu werben, nicht ahnend, dass sie in Wahrheit alt und hässlich ist. Die verwelkte Greisin ist schließlich bereit, eine Nacht mit dem König zu verbringen. Als der am nächsten Morgen ihr faltiges Gesicht und ihre schlaffen Brüste entdeckt, lässt er sie aus dem Turmfenster werfen - mit zauberhaften Folgen.
Der König von Highhills interessiert sich mehr für die Kunststücke eines Flohs, der unter seiner fürsorglichen Obhut zu monströser Größe heranwächst, als für das Wohl seiner Tochter. Und so kommt es, dass die unglückliche Prinzessin nach dem Tod des Tieres durch eine Laune ihres Vaters an einen hünenhaften Oger verheiratet wird. DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN verbindet das Obszöne und das Groteske, zeigt unheimliche Obsessionen, schaurige Kreaturen und magische Verwandlungen.
Garrones Film ist ein Märchen für Erwachsene, die den Glauben an die Macht der Fantasie noch nicht verloren haben.

The Baroque stories manage to mix real and surreal with many metaphorical usages. Pentamerone was the first book of fairytales, written in the 1600s that has inspired many authors including the Grimm Brothers, Hans Christian Andersen, Charles Perrault.

Weitere Informationen zu Das Märchen der Märchen

Lief zuletzt im Dezember 2015