Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 heute morgen 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Tao Jie - Ein einfaches Leben Tao Jie - Ein einfaches Leben
  • 2.05.2014
    die naTo
  • 3.05.2014
    die naTo
  • 5.05.2014
    die naTo
  • 6.05.2014
    die naTo
  • 7.05.2014
    die naTo
  • 8.05.2014
    die naTo

Tao Jie - Ein einfaches LebenTao jie

HongKong 2011, OmU, 117 min, Regie: Ann Hui
mit Susan Chan, Deannie Yip, Hailu Qin, Andy Lau, Chapman To, Anthony Wong Chau-Sang
Format:DCP

Ah Tao geht einkaufen. Die Angestellten eines Lebensmittelladens kennen sie schon, begrüßen sie freundlich, warten geduldig, während die alte Frau eine Katze begrüßt und sich etwas umständlich ihre Brille aufsetzt. Erst als sie die Tür hinter sich geschlossen hat, um im Kühlhaus des Geschäfts die Knoblauchzehen zu inspizieren, brechen sie in ein prustendes Lachen aus über ihre schrullige Stammkundin. Ein besonderer Film ist Ann Huis TAO JIE - A SIMPLE LIFE wegen solcher genau beobachteter Szenen. Wegen der Aufmerksamkeit, die er jenen Details schenkt, die in anderen Filmen den großen Dramen geopfert werden: Den flüchtigen Blickwechseln zwischen Fremden und vage Bekannten, den zahlreichen kleinen Begegnungen, die das Leben gerade in der Großstadt mit sich bringt, den unzähligen kleinen Wegen, die im Alltag wieder und wieder abgeschritten werden, denen für gewöhnlich kein Eigenwert beigemessen wird, nicht im echten Leben, schon gar nicht im Erzählkino, das nur so schnell wie möglich von A nach B, von plot point zu plot point gelangen will.

Ann Huis Film wartet dagegen geduldig auf Ah Tao, wenn sie nach dem Einkauf langsam die Treppen zu der Wohnung erklimmt, in der sie gemeinsam mit dem Filmproduzenten Roger (Andy Lau) lebt. Ein besonderer Film ist TAO JIE - A SIMPLE LIFE auch deshalb: Weil er sich ganz auf die Geschwindigkeit und auf die Perspektive seiner Hauptfigur einlässt. Ah Tao war ihr Leben lang Hausangestellte, arbeitete für drei Generationen einer wohlhabenden Familie. Diese Familie ist inzwischen zu weiten Teilen nach Amerika ausgewandert, geblieben sind nur Roger und eine alte Frau, die in ihrer Gegend, durch die sie sich zwar langsam, aber mit einer durchaus eleganten Gleichmut bewegt, jede Katze beim Namen kennt. ( Lukas Foerster)

Der Cinémathèque Leipzig e.V. zeigt den Film am 6. Mai mit einer Einführung von Florian Galbarz.

Lief zuletzt im Mai 2014