Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 heute morgen 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Das Volk der schwarzen Zelte Das Volk der schwarzen Zelte
  • Mi 23.04. 19:00
    Grassi

Das Volk der schwarzen ZelteGrass: A Nation's Battle for Life

Kinoorgel live zur Arabischen Filmwoche

USA 1925, stumm, Dok, 96 min, Regie: Ernest B. Schoedsack, Merian C. Cooper

Format:16 mm

Die Regisseure Merian Cooper und Ernest Schoedsack begleiten 1924 gemeinsam mit der abenteuerlustigen Journalistin, Kamerafrau und Spionin Marguerite Harrison die nomadische Gruppe der Baba-Achmadi. Auf der Suche nach besserem Weideland für ihre Rinderherden begeben sie sich auf eine Reise nach Persien. In eindrucksvollen Bildern erzählt DAS VOLK DER SCHWARZEN ZELTE vom Überleben dieser Nomadengruppe der Bachtiaren.

Der Film ist zugleich die erste Dokumentation über den Iran und ein Meilenstein des ethnologischen Dokumentarfilms der Stummfilmzeit. DAS VOLK DER SCHWARZEN ZELTE war einer der ersten Filme des Gespanns Merian Cooper & Ernest Schoedsack, beide sollten nach ihrem Ausflug in den ethnologischen Dokumentarfilm später Filmgeschichte mit KING KONG schreiben. Wir zeigen den Film in einer 16mm Archivkopie, die thematisch passend grün viragiert ist, im Großen Vortragsaal des GRASSI Museums Leipzig. Der Abend ist eine Kooperationsveranstaltung des Cinémathèque Leipzig e.V., des GRASSI Museums für Musikinstrumente, des GRASSI Museums für Völkerkunde zu Leipzig und der 6. Arabischen Filmwoche Leipzig. (Claudia Cornelius)

Diese Veranstaltung der Kinoorgel live findet als Sonderprogramm im Rahmen der Arabischen Filmwoche mit einer Einführung durch die Filmwissenschaftlerin Claudia Cornelius und Veit Heller, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Museum für Musikinstrumente statt.

An der Welte-Orgel spielt: Anja Kleinmichel, an der Gitarre und Sampler: Lutz Eitel



Eintrittspreise: 9,- und 7,- €

Lief zuletzt im April 2014