Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 heute morgen 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Das Weiterleben der Ruth Klüger Das Weiterleben der Ruth Klüger
  • 14.06.2013
    die naTo
  • 15.06.2013
    die naTo
  • So 16.06. 20:00
    die naTo
  • Mo 17.06. 20:00
    die naTo
  • Di 18.06. 21:30
    die naTo

Das Weiterleben der Ruth Klüger

Leipzig-Premiere

Österreich 2011, teilweise OmU, Dok, 85 min, Regie: Renata Schmidtkunz

Überleben und Weiterleben: Die als Elfjährige aus dem zutiefst antisemitischen Wien vertriebene Schriftstellerin und Literaturwissenschaftlerin Ruth Klüger ist Theresienstadt- und Ausschwitz-Überlebende. Sie will sich jedoch keineswegs nur über ihre Opferrolle definiert wissen. Anhand ihrer Biografie wird die Frage gestellt, wie sich das Leben nach der Shoah gestalten lässt und wie nachhaltig es von diesen schrecklichen Erfahrungen geprägt wird.

Der Journalistin und Filmemacherin Renata Schmidtkunz gewährt Ruth Klüger intime Einblicke in ihr privates Umfeld, sie berichtet über ihr Aufwachsen im judenfeindlichen Wien, über ihr eigenes Muttersein und ihr Verständnis von der eigenen Weiblichkeit in problematischen Zeiten. Diese sehr persönliche Annäherung an das Schicksal von Ruth Klüger ist sowohl Biografie einer bedeutenden Schriftstellerin als auch Bestandsaufnahme über das Vergessen und den Umgang unserer Gesellschaft mit der Vergangenheit.

"Renata Schmidtkunz gelingt es, Ruth Klüger nicht nur als hoch geehrte Wissenschaftlerin, viel gelesene Autorin und engagierte Feministin zu zeigen, sondern auch als private Person. Als eine Persönlichkeit, die weiß was sie sagt und dazu steht, die unsentimental und realistisch trotz ihres Alters nach vorn blickt und dennoch die Vergangenheit nicht verleugnet." (neuewelt.at)

Leipzig-Premiere. Die Cinémathèque zeigt den Film digital auf Deutsch und teilweise Englisch mit deutschen Untertiteln in der naTo.

Weitere Informationen zu Das Weiterleben der Ruth Klüger

Lief zuletzt im Juni 2013