Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 heute morgen 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Beit Sha’ar - Nomad’s Home Beit Sha’ar - Nomad’s Home
  • 12.06.2013
    die naTo

Beit Sha’ar - Nomad’s Home

Musalsal - Dokfilme aus Nahost

Ägypten/Kuwait/BRD 2010, OmeU, Dok, 61 min, Regie: Iman Kamel

Zu einer poetischen Reise der Selbstfindung wird dieser Film während sich zwei besondere Frauen Ägyptens in einem intimen Dialog begegnen: Die Filmemacherin Iman Kamel, die in Berlin lebt und arbeitet und die porträtierte Selema Gabaly – eine wegweisende Beduinen-Frau, Existenzgründerin und Kämpferin für die Rechte der Frauen auf der ägyptischen Halbinsel Sinai. Auch wenn es Iman – im Gegensatz zu Selema - möglich ist, sich [zumeist] frei in der Welt zu bewegen, enthüllt der Film die gemeinsame Leidenschaft der Frauen: eine moderne Nomadin unserer heutigen Welt zu sein.

Wir freuen uns, dass die Regisseurin Iman Kamel anwesend sein wird und im Anschluss mit einem Experten von Amnesty International im Gespräch einen Einblick ihrer Perspektive auf den Film geben wird. BEIT SHA'AR erhielt 2011 den Preis für die Beste Regie und Beste Kameraführung auf dem Independent Film Festival Cairo. (Constance Fricker)

Diese Musalsal-Veranstaltung läuft in Kooperation von Cinémathèque Leipzig e.V., eurient e.V. sowie Amnesty International.

Lief zuletzt im Juni 2013