Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 heute morgen 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

The Island The Island
  • Sa 30.03. 21:30
    die naTo

The IslandOstrovat

Bioskop Balkanale (Ost)

Bulgarien/Schweden 2011, OmeU, 108 min, Regie: Kamen Kalev
mit Thure Lindhardt, Laetitia Casta, Bertille Chabert, Alejandro Jodorowsky, Eli Medeiros

Sophie (Laetitia Casta) und Daneel (Thure Lindhardt), in Paris lebend, beide in ihren frühen Dreißigern, pflegen eine symbiotische Beziehung. Als Sophie einen Urlaub nach Bulgarien vorschlägt, weicht Daneel aus und lässt sich schlussendlich nur widerwillig überreden. Auf Burgas, einer Insel im Schwarzen Meer, angekommen, muss Sophie feststellen, dass Daneel genau an diesem Ort in einem Waisenhaus aufgewachsen ist. Von den Bewohnern skeptisch beäugt, stellen die Beiden fest, wie wenig sie sich eigentlich kennen. Als Daneel einen Leichnam an der Küste und einen Schwangerschaftstest in der Tasche seiner Freundin entdeckt, scheint die Situation zu eskalieren.

In schönen Cinemascopebildern erzählt der 1975 im bulgarischen Burgas geborene Kamen Kalev dieses mit Laetitia Casta, dem Kultregisseur Alejandro Jodorowsky und Thure Lindhardt exzellent besetzte Beziehungsdrama. Kalev hatte viel Zeit darauf verwendet einen bulgarischen Schauspieler für die männliche Hauptrolle zu finden, sich aber schlussendlich für den dänischen Lindhardt, und dessen Methode phonetisch exakt Fremdsprachen zu sprechen, entschieden.

Kamen Kalev ist wie viele andere Regisseure der Balkanregion nach Paris emigriert und hat dort 2002 sein Studium an der renommierten Filmhochschule La Fémis erfolgreich beendet. Seither drehte er einige Kurzfilme. Sein Spielfilmdebüt IZTOCHNI PIESI (2009) fand internationale Anerkennung. THE ISLAND ist sein zweiter Spielfilm und feiert in der Cinémathèque in der naTo seine Deutschlandpremiere; dem Anlass entsprechend wird es einen Sektempfang geben.

Deutschland-Premiere. Die Cinémathèque zeigt den Film in einer 35mm-Kopie auf Bulgarisch, Englisch und Französisch mit englischen Untertiteln.

Deutschland-Premiere mit Sektempfang. Vor dem Hauptfilm zeigen wir den Vorfilm DEMONI von Theodore Ushev.

Lief zuletzt im Mrz 2013