Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 heute morgen 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Na putu Na putu
  • Do 27.09. 22:00
    die naTo

Na putuZwischen uns das Paradies

Bioskop Balkanale (West)

BRD/Kroatien/Österreich/Bosnien-Herzegowina 2009, OmU, 99 min, Regie: Jasmila Žbanić
mit Mirjana Karanović, Zrinka Cvitešić, Leon Lučev, Ermin Bravo, Sebastian Cavazza

Luna (Zrinka Cvitešić) und Amar (Leon Lučev) arbeiten als Stewardess respektive Fluglotse auf dem Airport von Sarajevo und sind trotz verschiedener Arbeitszeiten ein glückliches Paar. Die beiden kommen mit Amars Alkoholkonsum, seiner Dispensierung vom Arbeitsplatz und der unerwünschten Kinderlosigkeit zurecht, weil sie sich lieben. Zu einer Belastungsprobe für die Beziehung erwächst allerdings Amars zunehmende Religiosität, auf die der deutsche Verleihtitel des Films anspielt. Durch Zufall trifft Amar seinen ehemaligen Kriegskameraden Bahrija wieder. Bahrija ist mittlerweile praktizierender Moslem und bietet ihm übergangsweise eine Arbeit in einem Wahhabiten-Camp an. Dort findet Amar von seinen Kriegserinnerungen Ruhe und anscheinend zu sich. Luna hingegen begegnet dem Jobangebot wie Amars neuen Freunden und deren Moralvorstellungen mit Zurückhaltung. Die beiden scheinen sich immer mehr voneinander zu entfernen. Jasmila Žbanić inszeniert Zrinka Cvitešić und Leon Lučev in ihrer Liebesbeziehung auf sehr vertraute Weise. Zudem setzt sie die Stadt Sarajevo jenseits von Kriegsklischees als eine moderne und pulsierende Metropole in Szene.

Mit NA PUTU legt Jasmila Žbanić nach dem auf internationalen Filmfestivals beachteten GRBAVICA - ESMAS GEHEIMNIS erneut einen Film vor, der sich mit den Balkankonflikten auseinandersetzt und zugleich eine universelle Geschichte erzählt. Auch in ihrem zweiten Spielfilm NA PUTU ist der balkanweit bekannte Schauspieler Leon Lučev besetzt. Seine Kollegin Zrinka Cvitešić wurde vom kroatischen Filmmagazin Hollywood zu besten kroatischen Schauspielerin aller Zeiten gekürt. Für NA PUTU wurde sie als Beste Hauptdarstellerin im Rahmen des Europäischen Filmpreises 2010 nominiert. (Claudia Cornelius)

Die Cinémathèque zeigt den Film im bosnischen Original mit deutschen Untertiteln. Es wird eine 35-mm-Kinokopie projiziert.

Mit Einführung durch die Filmwissenschaftlerin Claudia Cornelius.

Weitere Informationen zu Na putu

Lief zuletzt im September 2012