Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 heute morgen 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

  • Do 28.03. 22:00
    die naTo
  • Fr 29.03. 22:00
    die naTo
  • Sa 30.03. 22:00
    die naTo
  • So 31.03. 22:00
    die naTo
  • 1.04.2002
    die naTo
  • 2.04.2002
    die naTo
  • 3.04.2002
    die naTo

Italienisch für AnfängerItaliensk for begyndere

Dänemark 2000, OmU, 118 min, Regie: Lone Scherfig
mit Anders W. Berthelsen, Anette Stovelbaek

In einem Italienischkurs in einem Vorort von Kopenhagen kreuzen sich die Lebenswege von sechs Menschen. In Lone Sherfigs Dogma-Film geht es nicht um Vokabeln, sondern um die Dinge des Lebens - ein Crashkurs in Sachen Glück und Unglück, Tod und Liebe, Tragik und Komik.tip BerlinEin vitaler Kellner, ein schüchterner Hotelangestellter, ein milder Pfarrer, eine vereinsamte Friseuse, eine tollpatschige Verkäuferin und eine lebenslustige italienische Küchenhilfe treffen sich zunächst zufällig, dann aus Interesse, Neugier und Liebe im Italienischkurs. Als der Lehrer einen Herzschlag kriegt, übernimmt der Kellner und man kommt sich näher.
Wunderbarer, fröhlicher und nachdenklicher Dogma-Film, der sich nicht dogmatisch an die Regeln hält. Regisseurin Lone Scherfing inszeniert ihre Story von Liebe unter Losern und dem Italienischkurs als Kontaktbörse stimmig und mit schönem Schluss in Venedig. Das Publikum, das "Brot und Tulpen" genoss, sollte auch hier, wo Komik, Zärtlichkeit, Raffinesse im Aufbau und herrliche Charaktere Hand in Hand gehen, seinen Spaß haben.

Lief zuletzt im April 2002