Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 heute morgen 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Svinalängorna (Bessere Zeiten) Svinalängorna (Bessere Zeiten)
  • 16.02.2012
    die naTo
  • Sa 18.02. 20:00
    die naTo
  • So 19.02. 20:00
    die naTo
  • Mo 20.02. 22:00
    die naTo
  • Di 21.02. 22:00
    die naTo
  • Mi 22.02. 22:00
    die naTo
  • So 26.02. 22:00
    die naTo
  • Mo 27.02. 22:00
    die naTo
  • Di 28.02. 22:00
    die naTo

Svinalängorna (Bessere Zeiten)Der Schweinestall

Leipzig-Premiere

Schweden 2010, OmU, 94 min, Regie: Pernilla August
mit Noomi Rapace, Ola Rapace, Outi Mäenpäa, Ville Virtanen

BESSERE ZEITEN trug anlässlich der Uraufführung im Rahmen der Lübecker Nordischen Filmtage mit 'Schweinestall' einen an die schwedische Originalversion 'Svinalängorna' angelehnten Filmtitel. Als „Schweinestall“ bezeichnet die schwedische Umgangssprache einen Vorort der Großstadt Ystad, in dem sozial benachteiligte Einwanderer besonders in den 1960er und 1970er Jahren unter bedrängten Verhältnissen hausen mussten. Auch die 34-jährige Leena (Noomi Rapace) ist dort aufgewachsen, lebt aber mittlerweile mit Mann Johan (Ola Rapace) und Kindern in Stockholm. Als sie eines Tages erfährt, dass ihre Mutter im Sterben liegt, macht sich Leena auf die Reise zurück nach Ystad, um ihrer Mutter ein letztes Mal zu sehen. Auf der mehrstündigen Autofahrt kommen Kindheitserinnerungen hoch: Die anfänglichen Hoffnungen ihrer aus Finnland eingewanderten Eltern, in Schweden Fuß zu fassen. Der Alkoholismus des Vaters und die schweren Depressionen der Mutter. Der Tod des kleinen Bruders.

Mit einem exzellenten Darstellerensemble – allen voran „MILLENIUM”-Star Noomi Rapace und Outi Mäenpää aus ZUGVÖGEL – gelingt Debütregisseurin Pernilla August, die als Schauspielerin in Filmen Ingmar Bergmans bekannt wurde, ein ergreifendes, aber nie larmoyantes Drama über die Macht kindlicher Traumata, die bis ins Erwachsenenalter nachwirken. Bei der Premiere in Venedig verglichen Kritiker ihren Film mit den Sozialdramen Ken Loachs und Mike Leighs.

Erst im Februar erlebt Leipzig in der naTo eine reguläre Kinopremiere von BESSERE ZEITEN - SVINALÄNGORNA im schwedischen Original mit deutschen UT. Wir zeigen eine 35mm-Kinokopie.

Lief zuletzt im Februar 2012