Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 heute morgen 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Submarine Submarine
  • Do 22.12. 22:00
    die naTo
  • Fr 23.12. 22:00
    die naTo
  • Mo 26.12. 22:00
    die naTo
  • Di 27.12. 22:00
    die naTo
  • Mi 28.12. 22:00
    die naTo
  • Do 29.12. 22:00
    die naTo
  • Fr 30.12. 22:00
    die naTo
  • 2.01.2012
    die naTo
  • 3.01.2012
    die naTo

Submarine

GB 2011, OmU, 94 min, Regie: Richard Ayoade
mit Paddy Considine, Sally Hawkins, Craig Roberts, Yasmin Paige, Noah Taylor

Oliver Tate ist 15, geht oft ins Kino, liest viel und würde gerne dem spärlichen Liebesleben seiner Eltern auf die Sprünge helfen. Was nicht so leicht ist, wenn Papa in knautschfaltige Schwermut versinkt und die zauberhaft verklemmte Mama (Sally Hawkins) mit einem schmierigen New Age-Guru (Paddy Considine) liebäugelt. Außerdem würde Oliver gern Jordana verführen – und zwar kraft seines Verstandes! Jordana, die Sentimentalität verabscheut und mit besonderer Wonne männliches Beinhaar abfackelt ... Kurz: Oliver Tate, der sich in der walisischen Küstenstadt Swansea mit Dufflecoat und unbewegter Miene durchs Minenfeld amouröser Verwicklungen kämpft, hat keinen blassen Dunst, wie die Welt wirklich tickt. Aber nichts Missliches wird ihn daran hindern, sich mit geschliffenen Sätzen über die Widrigkeiten des Daseins zu erheben!

Der Coming-of-Age-Geschichte liegt der Roman Ich, Oliver Tate von Joe Dunthorne zugrunde. Auf dem London Film Festival wurde Richard Ayoades Film als frischestes und originellstes britisches Filmdebüt seit Jahren gelobt. Richard Ayoade, Stand-up Comedian, Schauspieler und Musikvideo-Regisseur, wurde am 23. Mai 1977 in London geboren. Er ging in Ipswich zur Schule und studierte Jura in Cambridge, wo er der berühmten Comedy-Truppe Footlights, die u.a. Stephen Fry und Sacha Baron Cohen zu ihren Alumni zählt, beitrat und bald auch vorstand. Seitdem ist Richard Ayoade in zahlreichen TV Comedy Shows aufgetreten. Neben seiner Arbeit als Comedian inszenierte Richard Ayoade seit 2007 eine Fülle von Musikvideos u.a. für die Arctic Monkeys, Yeah Yeah Yeahs, Super Furry Animals, Kasabian, Last Shadow Puppets und Vampire Weekend. SUBMARINE ist sein Spielfilmdebüt.

Der Film läuft in der naTo in OF mit deutschen Untertiteln. Wir zeigen eine 35mm-Kinokopie.

Lief zuletzt im Januar 2012