Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 heute morgen 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Vienen por oro, vienen por todo Vienen por oro, vienen por todo
  • Fr 30.09. 18:00
    die naTo

Vienen por oro, vienen por todoThey Come for the Gold, They Come for it All

5. Argentinische Filmtage Leipzig 2011

Argentinien/Bolivien 2009, OmeU, Dok, 83 min, Regie: Pablo D'Alo Abba, Cristián Harbaruk

„Gold, ein Kind das den Begierden der Natur entspringt". Ein Stück außerhalb von Esquel, einer Stadt in Patagonien, hat sich eine kanadische Firma die Schürfrechte für eine Gold- und Silbermine gesichert. Bei der Förderung werden riesige Mengen an Wasser und giftigem Cyanid verbraucht. Befürworter in Politik und Wirtschaft weisen darauf hin, dass das Minenprojekt für viele der Bewohner, die unterhalb der Armutsgrenze leben, neue Chancen eröffnen kann. Dennoch: In einem Referendum entscheidet sich der Großteil von Esquels Bevölkerung gegen das Edelmetall und für eine nachhaltige Zukunft. Gold wurde schon immer als Nebenprodukt der Alchemie verstanden. Was bei dieser Disziplin seit jeher zählt, ist die „innere Wandlung". VIENEN POR ORO, VIENEN POR TODO zeigt die Auseinandersetzungen zwischen den Befürwortern und Gegnern des Projekts und erzählt die Geschichte einer kleinen Stadt, die ökonomischen und politischen Zwängen trotzt.

VIENEN POR ORO, VIENEN POR TODO läuft in der Sektion "Dok Panorama".

Lief zuletzt im September 2011