Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 heute morgen 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Luise – Eine deutsche Muslima Luise – Eine deutsche Muslima
  • 6.09.2011
    die naTo

Luise – Eine deutsche Muslima

Musalsal – Dokfilme aus Nahost

BRD 2007, dtF, Dok, 52 min, Regie: Beatrix Schwehm

Die Geschichte einer deutschen Familie, deren einzige Tochter Luise im Alter von 19 Jahren den islamischen Glauben annimmt. Im Alltag trägt sie Kopftuch und islamische Kleidung, regelmäßig besucht sie die Moschee. Mittlerweile 25 Jahre alt und verheiratet mit dem algerischen Informatikstudent Mohamed, ist Luise in ihrer selbstgewählten Welt glücklich. Sie hat eine dreijährige Tochter und erwartet ihr zweites Kind. Bis vor wenigen Wochen lebte das Paar gemeinsam im Haus mit ihren Eltern.
Nach außen funktioniert die Familie solidarisch, nach innen hat sie wie in einer Parallelwelt mit alltäglichen Widersprüchen und Grenzsituationen zu tun. Die Eltern suchen einen Weg, mit der fremden Kultur umzugehen, die in ihre Familie eingedrungen ist.
LUISE – EINE DEUTSCHE MUSLIMA besticht als Film der Argumente. Der bemerkenswerten Offenheit seiner Protagonisten entspricht dabei die Offenheit, mit der er sich den debattierten Positionen annähert, ohne über ihre Abgründe allzu harmonieselig hinwegzutäuschen. Der Film ist weder ein Plädoyer für das Kopftuch noch eines dagegen. Stattdessen fordert er das Differenzierungsvermögen des Zuschauers heraus. Dabei findet er Bilder von großer Ausdrucksstärke.
Grimme Preis 2008 in der Rubrik "Information & Kultur".

Aufführung in Kooperation mit dem eurient e.V., die Regisseurin sowie eine der Protagonistinnen sind anwesend, Filmgespräch im Anschluss an die Vorführung.

Weitere Informationen zu Luise – Eine deutsche Muslima

Lief zuletzt im September 2011