Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 heute morgen 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Besprechung Besprechung
  • Mi 17.07. 22:00
    die naTo

Besprechung

Grenzen des Films

BRD 2008, deutsche OF, Dok, 92 min, Regie: Stefan Landorf

Format:35 mm

Ritualisierte Redewendungen hinter denen das Individuum zurücksteht werden in BESPRECHUNG in diversen Firmen und Institutionen, wie der Berliner Stadtreinigung, der Kindernothilfe, einer Justizvollzugsanstalt oder der Bundeswehr dargestellt. Überall finden sich die gleichen grundsätzlichen Strukturen von Macht-, Befehl- oder auch Angstverbreitung in den vorgestellten kommunikativen Zusammenkünften.

BESPRECHUNG zeigt, wie mit vorgefertigten Floskeln, Höflichkeitsformen und oftmals auch entleerten Worten Souveränität und Produktivität vorgeben wird, jedoch in der Konsequenz vielmehr den Stand des Redners in der Runde festigt, als eine Aussage zu treffen. In Landorfs Film dekonstruiert sich die häufig auftretende verbale Redundanz selbst und legt den Blick auf konventionalisierte Verwendung von Sprache in Konferenzräumen aller Art frei. Der Zuschauer sieht einen Dokumentarfilm, durch den er im äußersten Fall erkennt, dass er selbst einer der Darsteller sein könnte.

Anlässlich des Projektes Living Archive - Archivarbeit als künstlerische und kuratorische Praxis der Gegenwart zeigen wir den Film in der Reihe Grenzen des Films in der naTo. Einführung: Claudia Cornelius.

Lief zuletzt im Juli 2013