Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 heute morgen 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Utopia Ltd. – 1000 Robota Utopia Ltd. – 1000 Robota
  • 13.05.2011
    die naTo
  • So 15.05. 21:45
    die naTo
  • Di 17.05. 21:45
    die naTo
  • Mi 18.05. 21:45
    die naTo
  • So 22.05. 20:00
    die naTo
  • Mo 23.05. 20:00
    die naTo
  • Di 24.05. 20:00
    die naTo
  • Mi 25.05. 20:00
    die naTo

Utopia Ltd. – 1000 Robota

Leipzig-Premiere

BRD 2011, Dok, 90 min, Regie: Sandra Trostel

Anton, Basti und Jonas leben mit ihren Eltern in einer dörflichen Idylle bei Hamburg. Mit "1000 Robota" haben die drei eine Band gegründet, die schon nach ein paar Monaten mit dem kleinen Hamburger Label „Tapete Records“ einen Plattenvertrag abschließt. Die Jungs haben viel vor, "wollen Entstehung verursachen und nicht erinnern“, wollen ihre Ideale leben. Dazu gehört, sich selbst und andere in Frage zu stellen, sich nicht einzufügen in das, was von ihnen erwartet wird, das Streben Wertigkeit gehört dazu und der Wunsch, sich mit anderen in einer neuen Jugendkultur zusammenschließen. Doch bald treten erste Schwierigkeiten auf: Die Plattenaufnahmen gestalten sich schwieriger als erwartet. Es kommt zum Streit mit dem Label über das Klangbild und dessen Verkäuflichkeit. Die Presse schreibt sehr wohl, aber die erste größere Tour ist nur mäßig besucht. Und obwohl die Londoner In-Crowd zu ihren Konzerten pilgert, reicht die Gage kaum für die Jugendherberge. Gebeutelt von den widrigen Umständen und der Kluft zwischen Alltag und Medienpräsentation wird ihr Enthusiasmus auf harte Proben gestellt. Sind Ideale nur Nostalgie?
Der mit „Prädikat wertvoll“ ausgezeichnete Film zeigt den Werdegang der Hamburger Band 1000 Robota, die trotz Presse-Hypes ihren Weg zwischen Schule und Musikbusiness finden muss. Die Nähe, die die Filmemacherin Sandra Trostel in ihrem Debütfilm zu den jungen Bandmitgliedern aufbaut, und die provokanten und erfrischenden Ansichten von Frontmann Anton Spielmann machen den Film zu einem echten und fühlbaren Zeitgeist-Porträt.
Berlinale-Teilnahme als Eröffnungsbeitrag der Sektion „Perspektive Deutsches Kino“ 2011.
1000 Robota sind Anton Spielmann, Jonas Hinnerkort und Sebastian Muxfeldt.

Weitere Informationen zu Utopia Ltd. – 1000 Robota

Lief zuletzt im Mai 2011