Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 heute morgen 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Blue Blue
  • 6.04.2011
    die naTo

Blue

Solo für Licht – Close Your Eyes

GB 1993, dtF, 76 min, Regie: Derek Jarman

BLUE ist der zwölfte und letzte Film des britischen Filmregisseurs und Malers Jarman, bevor dieser an AIDS starb. Zur Veröffentlichung des Films 1993 war er infolge der Krankheit nahezu erblindet.
Jarman konfrontiert den Betrachter mit einer monochromen Bildprojektion der Farbe Blau, die sein Sehfeld im Zuge seiner Krankheit eigenen Angaben zufolge vereinnahmt hatte. Ein Blau, daß Assoziationen „an Himmel und Ozean, Blindheit, Paradies und Ewigkeit“ hervorruft. Er metaphorisiert auf diese Weise seine Blindheit, die es ihm nicht mehr ermöglicht hatte, einen konventionellen Film zu drehen.
Ein bewegtes Bild gibt es in BLUE nur im technischen und – dies ist äußerst wichtig – im emotionalen Sinne; denn die auditive Dramaturgie der persönlichen Entblößung Jarmans erzeugt beim Betrachter direkte Betroffenheit und läßt den einen am „Strom des Bewußtseins“ des anderen teilhaben.

Quelle: Holden, Stephen, Rezension zu: Blue (1993), in New York Times, 2.10.1993

Lief zuletzt im April 2011