Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 heute morgen 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

  • Do 29.05. 22:15
    die naTo
  • Fr 30.05. 22:15
    die naTo
  • Sa 31.05. 22:15
    die naTo
  • 1.06.2003
    die naTo
  • 2.06.2003
    die naTo
  • 3.06.2003
    die naTo

Hukkle - Das Dorf

Ungarn 2002, ohne Dialog, 75 min, Regie: György Pálfi
mit Eszter Onodi, Ferenc Bandi

Ein stilles Dörfchen in Ungarn: Schafe werden gehütet, Bienen gezüchtet, der Zuchteber verrichtet sein Tagwerk. Die Frauen arbeiten in der Textilfabrik. Die Männer holen die Ernte ein oder sitzen in der Sonne. Doch es werden immer weniger. Der Dorfpolizist sieht sich mit einer Serie von Todesfällen konfrontiert …
Vordergründig schildert HUKKLE (ungarisch für HICKS) die Idylle des Landlebens.
Aber wie bei einem Bilderrätsel erschließt sich die eigentliche Geschichte erst beim genaueren Hinsehen - und Hinhören. Der Film verzichtet vollkommen auf Dialoge. Dennoch wird der Betrachter in den Bann gezogen durch sein Geheimnis. Hinweise zur kriminalsitischen Lösung hat György Pálfi (gemeinsam mit einer Gruppe seiner Filmstudenten) mit viel Liebe für Details und subtilem Humor in Szene gesetzt. Herausragende Kameraführung und Sound-Komposition (ähnlich MIKROKOSMOS)sorgen für eine sehr kurzweilige, durchweg spannende "Symphonie der Bilder und Geräusche" in diesem ungarischen OSCAR-Kandidaten 2003.

Lief zuletzt im Juni 2003