Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 heute morgen 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Bibliothèque Pascal Bibliothèque Pascal
  • 5.11.2010
    die naTo
  • 6.11.2010
    die naTo

Bibliothèque Pascal

SIXPACK – Egowunderglobus

BRD/Ungarn 2010, OmU, 111 min, Regie: Szabolcs Hajdu
mit Orsolya Török-Illyés, Oana Pellea, Razvan Vasilescu

"Nein, nein! Zuerst die Abenteuer, Erklärungen dauern immer so lange!" Man könnte glauben, der ungeduldige Greif aus Alice im Wunderland habe die alleinerziehende Mona Paparu beraten, die im Jugendamt ihre Geschichte erzählen muss, um das Sorgerecht für ihre kleine Tochter wiederzuerlangen. Die Schilderung der Geschehnisse aus drei Jahren zieht den Zuschauer mit Macht in einen abenteuerlichen Plot, in dem Liebe, Verbrechen, Hellseherei, Auferstehung von den Toten, Frauenhandel und ein literarisches S/M-Bordell keine unbeträchtliche Rolle spielen.
Der junge Regisseur Szabolcs Hajdu erzählt die Geschichte einer alleinerziehenden osteuropäischen Mutter, die als Prostituierte in Liverpool landet, in prallbunten Bildern. Mit wunderschön kitschigen Special Effects und traumwandlerischen Kamerafahrten bringt er das Kino dahin, wo es einmal zu Hause war: auf den Jahrmarkt - wo eine Geschichte fantasievoll und fesselnd sein darf und sich nicht mit Authentizitätsansprüchen plagen muss wie die Protagonistin Mona Paparu im Jugendamt. Wenn sie nicht gestorben sind, leben Mutter und Tochter noch heute glücklich in unserer einheitlich möblierten Welt, aus der wir uns alle ab und zu hinausträumen wollen. Manchmal auch im Kino.

Mehrsprachige OF, deutsche UT (in Änderung!). Leipzig-Preview.

Lief zuletzt im November 2010