Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 heute morgen 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

From Somewhere to Nowhere From Somewhere to Nowhere
  • Sa 21.08. 13:15
    die naTo
  • So 26.09. 22:00
    die naTo
  • Mo 27.09. 20:00
    die naTo

From Somewhere to Nowhere

Nobody's Business? Filme und Gespräche über Migration und Arbeit

Schweiz 2009, OmU, Dok, 86 min, Regie: Villi Hermann

200 Millionen chinesische Bauern haben die ländlichen Regionen auf der Suche nach Arbeit im eigenen Land verlassen. In den Metropolen im Süden des riesigen Landes ermöglichen diese billigen Arbeitskräfte das chinesische Wirtschaftswunder. Allerdings zahlen sie selbst einen hohen Preis. Die Wanderarbeiter lassen ihre Familien in den Heimatprovinzen zurück, sind über Jahre alleine unterwegs, von Fabrik zu Fabrik, von Baustelle zu Baustelle, «von irgendwo nach nirgendwo», wie es ein chinesischer Wanderarbeiter in FROM SOMEWHERE TO NOWHERE beschreibt. Sie sind rechtlose Fremde im eigenen Land und haben darüber hinaus mit katastrophalen Arbeitsbedingungen zu kämpfen.
Der Dokumentarfilmer Villi Hermann unternimmt 2006, 2007 und 2008 drei Reisen nach China, gemeinsam mit Andreas Seibert, einem Schweizer Fotoreporter, der in Tokio lebt. Andreas Seibert fängt den Alltag in einem China ein, das sich rasant verändert. Seit mehreren Jahren beschäftigt er sich bereits mit dem Problem der internen Migration („mingong“). In seinem Film durchqueren der Cineast und der Fotograf China von Norden nach Süden und von Osten nach Westen. Sie begleiten einen Migranten auf seiner langen Reise, die ihn in seine Heimatprovinz zurückführt, nach Sichuan, eine ländliche Gegend mit starker Emigration.
FROM SOMEWHERE TO NOWHERE erzählt in beeindruckenden Bildern, die unter die Haut gehen, von Menschen, die heimatlos im eigenen Land sind.

OF mit deutschen Untertiteln. Format: BetaSP.

Weitere Informationen zu From Somewhere to Nowhere

Lief zuletzt im September 2010