Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 heute morgen 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Jaffa – The Orange's Clockwork Jaffa – The Orange's Clockwork
  • Do 16.09. 20:00
    die naTo

Jaffa – The Orange's Clockwork

Nobody's Business? Filme und Gespräche über Migration und Arbeit

BRD/Israel/F/B 2009, OmU, Dok, 86 min, Regie: Eyal Sivan

Die Geschichte der Hafenstadt Jaffa, deren Rumpf heute ein Stadtteil von Tel Aviv ist, ist Jahrtausende alt. Bis Anfang des 20. Jahrhunderts war sie eine der lebendigsten und weltoffensten Städte des Nahen Ostens - kulturell, ökonomisch und politisch. Mindestens genauso alt ist auch die Geschichte der Jaffa-Orange, die im Umland der Stadt über Jahrhunderte kultiviert und weltberühmt wurde. Heute arbeiten vorwiegend thailändische Gastarbeiter auf den Plantagen und die Stadt Jaffa gehört zu Tel Aviv. Das orange Gold als Symbol der Hoffnung wurde zur Metapher für eine verfeindete Welt. Anhand von einzigartigem Archivmaterial spürt Eyal Sivan in JAFFA – THE ORANGE´S CLOCKWORK der Orangen-Marke nach. Er zeigt israelischen und palästinensischen Intellektuellen, Dichtern, Malern, Politikern und Mitarbeitern der Zitrusindustrie alte Fotos, Filmaufnahmen, Werbefilme, politische Poster und auch Malereien rund um die Frucht. Sie erinnern, reflektieren und analysieren am Beispiel der Jaffa-Orangen ihre eigene Geschichte und die ihres Landes. Mit JAFFA – THE ORANGE'S CLOCKWORK wirft Regisseur Eyal Sivan einen kritischen Blick auf den Nahost-Konflikt und den Mythos Jaffa-Orange und was heute davon übrig ist.

Special Screening in Kooperation mit mec film Münster.
Filmeinführung und Diskussion mit Irit Neidhardt (mec film) Moderation: eurient e.V.
OF mit deutschen Untertiteln.

Lief zuletzt im September 2010