Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 heute morgen 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Fish Tank Fish Tank
  • 11.11.2010
    die naTo
  • 12.11.2010
    die naTo
  • 13.11.2010
    die naTo
  • 14.11.2010
    die naTo
  • 15.11.2010
    die naTo
  • 16.11.2010
    die naTo

Fish Tank

GB 2009, OmU, 122 min, Regie: Andrea Arnold
mit Katie Jarvis
Format:35mm

Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln
Language: English with german subtitles

Das Leben, das sind nicht die Plastikfarben, die die Armut überschminken, das Leben ist auch nicht das Grau da hinten am Horizont. Das Leben der 15jährigen Mia gleicht einem Fish Tank: Sie ist in der Pubertät und der Tristesse ihres Wohnorts gefangen. Überall eckt sie an, ist den Blicken der Anderen ausgesetzt - schließlich fliegt sie aus der Schule. Wie viele Heranwachsende hat sie das Gefühl, dass sie keiner versteht und auch nicht verstehen will. Lediglich Connor, der neue Freund ihrer Mutter, gibt sich die Mühe, ihren Bedürfnissen zuzuhören. Außerdem nimmt er ihre Tanzleidenschaft ernst, ihre einzige Möglichkeit, ihrem Leben für kurze Zeit zu entfliehen. Dennoch muss Mia die ein oder andere Enttäuschung hinnehmen, wenn sie ihrem Fish Tank entfliehen möchte. FISH TANK ist das Drama der Selbstbehauptung einer Heranwachsenden zwischen familiärer Verwahrlosung, herzzereißend vagabundierender Anlehnungssucht und der Hoffnung, dass irgendwas Schönes noch kommt - mitten in diesem allumfassenden seelischen Prekariat.
Die Jungdarstellerin Katie Jarvis, mittlerweile mehrfach für ihre Darstellung ausgezeichnet, wurde für FISH TANK von der Straße weggecastet und überzeugt als Aggro-Girl, ein Projektil, abgeschossen in die Welt und unentwegt abprallend von Wänden ohne jeden Energieverlust.

Lief zuletzt im November 2010