Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 heute morgen 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Vucciria Vucciria
  • Di 27.04. 20:00
    die naTo
  • Mi 28.04. 20:00
    die naTo

Vucciria

Leipzig-Premiere

BRD/Italien 2009, OmU, Dok, 67 min, Regie: Markus Lenz

Die Vucciria ist das älteste und legendärste Marktviertel in Palermo und liegt in einem Gewirr aus engen Gassen und versteckten Plätzen mitten im Herzen der sizilianischen Hafenstadt. Die nassen und glitschigen Pflastersteine der Vucciria sind im Gedächtnis aller Palermitaner ein Symbol für das bunte Markttreiben, für schreiende Händler inmitten von frischem Fisch und Fleisch und bunten Gewürzen. Doch die Lage hat sich geändert, die Pflastersteine bleiben trocken. Leerstand und Verfall prägen das Bild, seit die Mafia - mit Hilfe sizilianischer Politiker - ansässige Bewohner aus ihren Häusern vertrieb...
Der alte Gemüsehändler Francesco muß sich nach 75 Jahren harter Arbeit nun an den Ruhestand gewöhnen, während Claudio als "einziger Junger" die alte Familientradition weiterführt und jeden Morgen um sechs Uhr auf der Piazza Carracciolo gekochten Tintenfisch verkauft. Am Wochenende jedoch schlüpft er in seine zweite Identität und entführt uns in ein gänzlich anderes Palermo... Eine Ortserkundung, auch ein Spiegelbild der Veränderung, welche die Stadt insgesamt erfuhr. Verfallen und gebrechlich auf den ersten Blick, schlummert in ihr noch das alte, vergangene Palermo und flackert auf, wenn ihre Bewohner anfangen zu erzählen.

Regisseur Markus Lenz studierte in Leipzig und Palermo Kultur-, Medienwissenschaften und Romanistik bis 2007. Er lebt heute in Berlin und arbeitet freiberuflich als Dokumentarfilmer und Auftragskünstler.

Leipzig-Premiere in der naTo, italienisches Original mit deutschen UT.

Lief zuletzt im April 2010