Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 heute morgen 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

  • Do 19.04. 20:00
    die naTo
  • Sa 21.04. 20:00
    die naTo
  • So 22.04. 20:00
    die naTo

Girlfight

USA 2000, OF, 117 min, Regie: Karyn Kusama
mit Jaime Tirelli, Michelle Rodriguez, Paul Calderon

Diana Guzman, ein Mädchen aus Brooklyns Latino-Viertel Red Hook, prügelt sich schon mal gern in der Schule. Weil das Boxen ihr Würde, Kraft und Anerkennung verschaffen soll, überzeugt sie den Trainer Hector, es mit ihr zu versuchen. Das Geld dafür klaut sie ihrem nichtsnutzigen, ignoranten Vater. Im Ring der Boxhalle lernt sie ihre Gefühle zu kontrollieren und wird von Woche zu Woche besser. Und bevor sie die "Bürde ihrer Weiblichkeit" vollends abtrainieren kann wie überflüssige Pfunde, entspinnt sich auch eine zarte Romanze mit einem Trainingspartner.
Karyn Kusama liefert mit ihrem in Sundance und auf anderen Festivals gefeierten Regie-Debut weit mehr als eine Rocky-Geschichte für Mädchen. Eine zornige junge Frau lehrt die Macho-Welt des Boxsports in ihrer (sowieso Macho-) Latino-Umgebung Mores, und zwar so kraftvoll, daß die großartige Darstellerin Michelle Rodriguez von der Presse mit Marlon Brando und John Travolta in ihren besten Jahren verglichen wurde. Spannende Kampf-Sequenzen, Wut und Rebellion, auch eine einfühlsame Coming-of-Age-Geschichte voller Romantik und Melancholie. Unverbrauchte, unsentimentale Bilder über ein vertrautes Thema: die Suche nach einem Platz im Leben, das Loslassen von Zuhause, die Befreiung von Autorität - das Durchboxen eben. Schöner Soundtrack.

Lief zuletzt im April 2001