Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 heute morgen 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Inshallah Beijing Inshallah Beijing
  • Do 25.03. 19:30
    die naTo

Inshallah Beijing

Musalsal – Dokfilme aus Nahost

Italien 2008, OmeU, Dok, 54 min, Regie: Francesco Cannito, Luca Cusani

Vier palästinensische Athleten nahmen 2008 an den Olympischen Spielen in Peking teil – bei weitem keine Selbstverständlichkeit! Die palästinensischen Autonomiegebiete werden von israelischer Seite misstrauisch beäugt und in vielerlei Hinsicht boykottiert. Auch der Sport gehört dazu. 1996 durften erstmalig palästinensische Athleten zu den Olympischen Spielen ausreisen. Der Alltag hat sich dadurch nicht erleichtert. Fehlende Ausrüstung, Ausnahmeregelungen und Angriffe durch israelische Soldaten erschweren das Training der Sportler. Die Ausreise scheint bis zuletzt eine unsichere Angelegenheit. Und auch manch eine Familie reagiert zunächst skeptisch auf den Wunsch des Nachwuchses, Sport zu machen, anstatt zu studieren.
Der Film von Francesco Cannito und Luca Cusani zeigt Sportler bei ihren Vorbereitungen für die Spiele und macht nicht zuletzt eines deutlich: für manchen ist allein schon die Teilnahme ein großer Erfolg.

In Kooperation mit dem eurient e.V., im Anschluss Filmgespräch.

Lief zuletzt im Mrz 2010