Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 heute morgen 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Una Semana Solos Una Semana Solos
  • 5.02.2010
    die naTo
  • 6.02.2010
    die naTo

Una Semana SolosA Week Alone

4. Argentinische Filmtage Leipzig

Argentinien 2007, OmeU, 110 min, Regie: Celina Murga
mit Eleonora Capobianco, Ignacio Giménez, Magdalena Capobianco

In ihrem zweiten Langfilm erzählt Celina Murga von einer in sich geschlossenen, isolierten Welt, den geschützten, sich selbst genügenden, luxuriösen Wohnvierteln der argentinischen Oberschicht. Genauer: von Kindern und Halbwüchsigen, die hier selbstbezogen und sich selbst überlassen in einer Art Vakuum leben. Als eines Tages ein Fremder, der Bruder eines Dienstmädchens, aus der armen Unterschicht auftaucht, löst dies eine verhängnisvolle Reaktion, eine Verwirrung von Gefühlen und soziale Grausamkeiten aus. Fernab von moralischen Einschränkungen oder politischer Korrektheit erzählt Murga genau, gnadenlos, aber auch mitfühlend die Geschichte einer Klassengesellschaft und ihrer Realität.

Celina Murga, geboren 1973 in Paraná, Argentinien, studierte an der Universidad del Cine, an der sie heute auch unterrichtet. Sie schrieb und drehte mehrere Kurzfilme (FRÍO AFUERA, INTERIOR-NOCHE, UNA TARDE FELIZ) und war Regieassistentin bei Damián Szifróns EL FONDO DEL MAR (2003) und Juan Villegas' SÁBADO (2001). ANA Y LOS OTROS (2003) war ihr erster Langspielfilm.

Sektion Wettbewerb, mit Vorfilm OLIMPÍADAS (siehe Gesamtprogramm des Festivals)

Lief zuletzt im Februar 2010