Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 heute morgen 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Borderline Borderline
  • Di 20.04. 20:00
    die naTo

Borderline

Solo für Licht 2010 – Augenklaviatur

GB 1931, OmU, Spielfilm, 71 min, Regie: Kenneth Macpherson
mit Blanche Lewin, Bryher, Charlotte Arthur, Eslanda Robeson, Gavin Arthur, Helga Doorn, Paul Robeson, Robert Herring

In der provinziellen Umgebung einer kleinen Grenzstadt entspinnt sich zwischen einem schwarzen und einem weißen Paar ein Eifersuchtsdrama. Die Schwarze Ada beginnt mit dem Weißen Thorne eine Affäre. Thornes Ehefrau taucht auf und greift ihn mit einem Messer an. Kurz darauf verschwindet sie unter mysteriösen Umständen und Thorne gerät unter Mordverdacht. Schließlich trifft auch Adas Mann Pine am Schauplatz, einem Bohemienhotel, ein…
Kenneth Macpherson – mit seiner Frau Bryher Herausgeber der Filmzeitschrift „Close Up“ – drehte diesen außergewöhnlichen Avantgarde-Stummfilm, sein einziges filmisches Werk, kurz vor der Einführung des Tonfilms. Obwohl immerhin der Filmkurier 1931 von einem „erstaunlichen Film“ schrieb, „der die Grenzen der Kunst erweitert.“ – im Grunde ist er eine Synthese der formalen Experimente der europäischen Avantgarde – war er zu seiner Zeit wohl noch zu gewagt und blieb später lange Zeit verschollen. Heute gilt der mit geringem Budget und in nur zehn Tagen gedrehte Film als Meisterwerk.

Weitere Informationen zu Borderline

Lief zuletzt im April 2010