Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 heute morgen 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

L'enfer d'Henri-Georges Clouzot L'enfer d'Henri-Georges Clouzot
  • Mo 23.11. 18:00
    die naTo

L'enfer d'Henri-Georges Clouzot

15. Französische Filmtage Leipzig/Halle

Frankreich 2009, OmeU, Dok, 94 min, Regie: Ruxandra Medrea, Serge Bromberg
mit Henri-Georges Clouzot, Romy Schneider

Im Jahr 1964 startet Filmemacher Henri-Georges Clouzot sein ehrgeizigstes Projekt. L'ENFER (DIE HÖLLE) mit der damals 24-jährigen Romy Schneider. Doch die Dreharbeiten des experimentellen Films standen von Anfang an unter keinem guten Stern und scheiterten schließlich ganz an Clouzots Krankheit. Seitdem waren die rund 15 Stunden Filmmaterial auf 183 Filmbüchsen jahrzehntelang verschwunden und ihr Verbleib galt als einer der großen Mythen des Französischen Kinos. Nun aber wurde Serge Bromberg fündig...
Gemeinsam mit Ruxandra Medrea bringt er die lange als unauffindbar geltenden 183 Filmrollen mit einer Mischung aus Zeitzeugenbericht, Making of als auch nachgedrehten Szenen auf die Leinwand. Jacques Gamblin und Bérénice Béjo Clouzot spielen mit vorbildlicher Mäßigung die Szenen nach, die Romy Schneider und Serge Reggiani nicht mehr beenden konnten. L'ENFER D'HENRI-GEORGES CLOUZOT ermöglicht einen Zugang in die psychischen Tiefen des 1977 verstorbenen Regisseurs mit dessen filmischen Bildern des Wahnsinns. Dass er außerdem faszinierende Bilder der flirrenden Persönlichkeit Romy Schneider liefert, versteht sich von selbst.

Leipzig-Premiere im Rahmen der 15. Französischen Filmtage, Sektion HISTOIRE DU CINÉMA, englische UT.

Lief zuletzt im November 2009