Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 heute morgen 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Elle veut le chaos Elle veut le chaos
  • Sa 21.11. 18:00
    die naTo
  • Mo 23.11. 22:00
    die naTo
  • Mi 25.11. 22:00
    Keine Ahnung

Elle veut le chaos

15. Französische Filmtage Leipzig/Halle

Kanada 2008, OmeU, 104 min, Regie: Denis Côté
mit Nicolas Canuel, Normand LévesqueLaurent Lucas, Réjean Lefrançois, Ève Duranceau

Irgendwo in der Einöde bleibt Coralie nach dem Tod der Mutter allein mit ihrem Vater zurück. Fragil, mit düsterem Gesichtsausdruck irrt die junge Frau durch die ländliche Gegend, in der die Zeit stillzustehen scheint. Sie kapselt sich grübelnd ab, spricht kaum. Ihr Vater wird mit dem Verlust ebenfalls nicht fertig, er kann Coralie nicht helfen – im Gegenteil. In ihrem "Alltag", im Grunde einer langen Abfolge von Tagträumen, begegnet Coralie bewaffneten Gangstern, zwei russischen Prostituierten sowie Pierrot, einem Ex-Häftling, der insgeheim in sie verliebt ist.
In Schwarz-Weiß gedreht, zeugt ELLE VEUT LE CHAOS von einer großen Lust, die filmischen Mittel zu erforschen: Nicht nur die Dorfbewohner, auch die Natur werden mit sorgfältig gewählten Einstellungen, langsamen Kamerafahrten und harten Lichtkontrasten ins Bild gefasst. Die Landschaft wird so zu einer Art Hauptfigur, welche die Einsamkeit der Protagonisten unterstreicht.
Denis Côté (geb. 1973) entwickelt in seinem dritten Spielfilm ein kraftvolles Melodram, das neben der bedrückenden Atmosphäre zwischen Aggressivität und Zerbrechlichkeit auch immer wieder seine ironische Balance findet. Als einer der innovativsten Regisseure des jungen Kinos aus Quebec erhielt er dafür 2008 in Locarno den Regie-Preis.

Leipzig-Premiere im Rahmen der 15. Französischen Filmtage, Sektion TOUR DU MONDE - FRANKOPHONES KINO RUND UM DIE WELT.
Englische UT.

Achtung! Aktuelle Änderung des Ortes der Vorführung!

Wegen Notreparatur am Dach der naTo muss die dritte und letzte Vorführung von ELLE VEUT LE CHAOS am Mittwoch 25. November verlegt werden, sie läuft nicht in der naTo, sondern im Cineding, Plagwitz, Karl-Heine-Strasse 83. Ticketpreise, Anfangszeit 22.00 Uhr und Reservierungen behalten ihre Gültigkeit. Grosses Pardon!

Lief zuletzt im November 2009