Cinémathèque Leipzig - Archiv

<< Dezember 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 heute morgen 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 >>
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Das Archiv

zeigt alle Filme an, die seit 1998 im Programm der Cinémathèque Leipzig (vormals AG Kommunales Kino) zu sehen waren.

Möglich ist die Suche nach Film- oder Reihentitel.

Rechercheanfragen können uns gern auch per Email erreichen.

Wir bitten um Beachtung des Umstands, dass wir die gelisteten Filme nicht im Besitz haben und demzufolge auch nicht verleihen können.

 

 

Vali Asr – Juli 2006 / Sonbol Vali Asr – Juli 2006 / Sonbol
  • Fr 25.09. 20:00
    die naTo

Vali Asr – Juli 2006 / Sonbol

Iran 1388 – Filmprogramme / Dialoge

BRD/Iran 2006/07, OmU, Dok, 68 min, Regie: Norman Richter bzw. Niko Apel (Doppelprogramm)

MUSALSAL spezial
Vali Asr – Juli 2006
R: Norman Richter, BRD/Iran 2006, 14 min, 35mm, stumm
Eine ältere Frau / ein Luftfächer; ein junger Mann / ein Buch; eine Dame / eine Schmuckkette ... Zwölf Menschen und einige Gegenstände gefilmt auf der Vali Asr, der längsten und ältesten Straße Teherans. Die Menschen schauen stumm in die Kamera. Der Regisseur zeigt uns nur seine Bilder; der Film entsteht im Kopf.
Sonbol
R: Niko Apel, BRD/Iran 2007, Dok, 54 min, BetacamSP, OmU
Sonbol Fatemi ist 35 Jahre alt und Single. Sie hat ihre eigene Zahnarztpraxis und nebenbei fährt sie Autorallyes, am liebsten gegen Männer. Sonbol lebt in der heiligen Stadt Mashad im Iran. Für das Leben, das sie führt, muss sie kämpfen; jeden Tag.
SONBOL ist das Portrait einer Frau, die sie selbst bleiben will und dafür einen hohen Preis zahlt, und das einer höchst widersprüchlichen Gesellschaft.

Nico Apel, Jahrgang 1978, studierte Dokumentarfilmregie, SONBOL ist sein Abschlussfilm und gewann den First Steps Award 2008.

mit Filmgespräch
Referentin: Bianca Devos, Uni Marburg

Lief zuletzt im September 2009